Um diese Zeit isset hier ziemlich leer.

Wetterwechsel, Platzwechsel, Spielerwechsel

Trainingslagertagebuch, Tag 3:

Di, 10. Juli 2018
Wetterwechsel, Platzwechsel, Spielerwechsel

Der grundsätzliche Tagesablauf blieb auch an Tag 3 in Klosterpforte gleich, neu war dafür das Grün unter den Füßen der Eisernen. Von Platz 3 ein paar Hundert Meter entfernt vom Mannschaftshotel zog der Union-Tross heute auf Platz 1 der Hotel-Residence Klosterpforte, welcher sich unmittelbar hinter dem Spielerquartier befindet. Anders als noch am Sonntag empfingen heute Wolken und zunehmender Dauerregen die Akteure.

Am Vormittag standen verschiedene Torabschlussformen und ein ausgedehntes Abschlussspiel zwischen den Sechzehnern im Mittelpunkt, nachmittags freuten sich die Köpenicker schon übers „Flanken-Verwandeln“, bevor Athletiktrainer Martin Krüger das Team mit einer Kraftausdauer-Einheit ins Schwitzen brachte. Unterstützt wurde das Trainergespann heute von Rehatrainer Werner Leuthard, der auch in den nächsten Tagen Bestandteil des Trainerstabes sein wird. Er beschäftigte sich vor allem mit den Spielern, die aufgrund kleinerer Blessuren individuell trainierten.

Ein zweites neues Gesicht stieß in der Mittagspause zur Mannschaft: Haji Amir Wright trainiert bis auf weiteres als Gastspieler mit den Jungs von Chefcoach Urs Fischer. Der in Los Angeles (Kalifornien) geborene Stürmer steht derzeit bei Schalke 04 unter Vertrag und spielte in der vergangenen Saison gemeinsam mit Eroll Zejnullahu als Leih-Spieler beim SV Sandhausen.

Währenddessen bereitete sich ein Union-Profi auf seinen Weggang vom 1. FC Union Berlin vor: Philipp Hosiner wird den Verein wohl verlassen, sobald er den Medizincheck bei seinem neuen Verein absolviert hat. Hosiner nutzte die Pause, um sich bei seinen Mitspielern sowie dem Trainer- und Funktionsteam zu verabschieden.

Die Tagebucheinträge im Überblick:

AFTV Videos