Feierabend? Eisern!
zum Ticker

SC Paderborn 07 vs 1. FC Union Berlin

3. Liga, 30. Spieltag

Paderborn vs 1. FC Union

3. Liga, 30. Spieltag

So., 05. April 2009, 14:00 Uhr
paragon arena
0 : 0
12.597
SR: Michael Kempter (Sauldorf) | Assistenten: Thomas Münch, Marcel Beck

Eiserne halten Paderborn auf Distanz

Spielbericht

Dennoch sahen die Zuschauer eine sehr gute Drittliga-Partie mit guten Torchancen auf beiden Seiten. Durch das Remis konnten die Eisernen den Rivalen um die Meisterschaft mit neun Punkten Vorsprung auf Distanz halten und haben auch auf Platz drei weiterhin einen Vorsprung von zwölf Punkten. So feierten am Ende fast nur die rund 2.500 mitgereisten Unionfans mit ihrer Mannschaft.

Spitzenduell im Aufstiegsrennen

Vorbericht

Im Spitzenspiel trifft am 30. Spieltag der Tabellenführer auf den Zweitplatzierten oder auch die beste Abwehr auf den besten Sturm der Liga. Man darf gespannt sein auf dieses Match, denn beide Mannschaften wollen sich direkt für den Aufstieg qualifizieren und sich möglichst weit vom dritten Platz, der die Relegation bedeutet, absetzen.

Den Paderbornern, die aus den letzten drei Partien nur zwei Punkte erringen konnten, fehlte laut Trainer Pavel Dotchev zuletzt die Gefährlichkeit vor dem Tor. Das belegt auch das torlose Remis in Offenbach am vergangenen Spieltag. Nur noch sechs Punkte trennen die Blau-Weißen von einem Nicht-Aufstiegsplatz. Aber wehe die Tormaschine des Zweitliga-Absteigers kommt in Fahrt. 52 Mal konnte die Mannschaft um die Torjäger Sercan Güvenisik und Frank Löning bereits einnetzen.

Union kommt mit dem Selbstvertrauen des Spitzenreiters und der Gewissheit, nur ganz schwer zu schlagen zu sein, in die paragon-Arena. Die Defensivleistung war auch am Mittwoch beim Spiel gegen die 2. Mannschaft von Werder Bremen trotz der Ausfälle von Daniel Göhlert und Christian Stuff nicht zu beanstanden. Letzterer kehrt nach abgesessener Sperre wieder in die Mannschaft zurück. Wer dafür weichen muss, ließ Trainer Uwe Neuhaus am Freitag noch offen. „Die Tagesform wird entscheiden. Wenn wir dieses Spiel gewinnen, kann das bereits eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft sein“, so Neuhaus in der heutigen Pressekonferenz zum Spiel.

Union rechnet mit kräftiger Unterstützung in Paderborn. Das Vorverkaufskontingent, das nach Berlin geschickt wurde, ist nahezu ausverkauft. An den Kassen in Paderborn stehen aber noch Karten zu Verfügung, 627 für den Stehplatzbereich und 438 Sitzplätze. Die Kassen öffnen pünktlich um 12:00 Uhr. Karten für den Sonderzug (Sonntag, 6:41 Uhr Bhf. Lichtenberg) sind auch noch im Zug erhältlich.

SpielStatistiken

SC Paderborn 07 vs 1. FC Union Berlin

1 Gelbe Karten 2
0 Gelb-Rote Karten 0
1 Rote Karten 0

Letzte Spiele

Datum Heim Ergebnis Gast