Schon gefrühstückt?

Sommerpause auch für Union-Junioren

Saisonende:

Di, 08. Juni 2021
Sommerpause auch für Union-Junioren

Ebenso wie die Profis des 1. FC Union Berlin sind auch die Nachwuchsspieler der Köpenicker nach einer schwierigen Saison in ihrer Sommerpause angekommen.

Nachdem die Bundesligen der Junioren im April coronabedingt nach langer Spielpause endgültig abgebrochen wurden, konnten die U19 und U17 der Eisernen in Testspielen mit Mannschaften auf Augenhöhe weiterhin Spielpraxis sammeln. 

Um bestmöglich auf die kommende Saison vorbereitet zu sein, entschied man sich, die Umstellung der Jugendmannschaften zeitlich etwas vorzuziehen. Somit konnten sich seit Mai die Spieler und Trainer bereits in ersten Trainingseinheiten kennenlernen. 

Seit dieser Woche sind nun beide Bundesliga-Nachwuchsmannschaften Unions in der trainingsfreien Sommerpause.

Für die Spieler von U19-Trainer André Vilk startet die Sommervorbereitung auf die neue Saison mit einer eingehenden Leistungsdiagnostik am 1. Juli 2021. Vier Tage später steigt auch die B-Jugend ins Training ein, die in der kommenden Spielzeit von Boubacar Sanogo betreut wird. Sanogo kennt diesen Jahrgang bereits aus dem Vorjahr und begleitet sie nun weiter in der U17.