Wow! Frühaufsteher-Alarm!
zum Ticker

VSG Altglienicke vs 1. FC Union Berlin

Testspiele, 4. Spieltag

Altglienicke vs 1. FC Union

Testspiele, 4. Spieltag

Mi., 11. Juli 2012, 19:00 Uhr
Fritz-Lesch-Sportanlage...
0 : 5
1.849
SR: Die Namen des Schiedsrichters und seiner Assistenten sind derzeit nicht bekannt.

Vierter Test: Union siegt 5:0 gegen VSG Altglienicke

Spielbericht

In den vorhergehenden drei Testpartien bescherte Union-Trainer Uwe Neuhaus seinen Spielern gleichverteilte Einsatzzeiten. Wie angekündigt veränderte der Chefcoach dies gegen den Berliner Meister aus Altglienicke und erhöhte das Pensum für ausgewählte Akteure. Den Anfang machte folgende Elf:

Glinker – Pfertzel (65. Menz), Stuff (65. Göhlert), Schönheim (65. Trapp), Kohlmann (65. Jopek) – Karl – Quiring (65. Zoundi), Mattuschka (65. Belaid), Parensen (65. Silvio), Ede (65. Hofmann) – Terodde (65. Skrzybski)

Der Spielort war für die Mannschaft von Uwe Neuhaus nicht unbekannt. Einen Tag vor dem offiziellen Trainingsstart mühten sich die Profis im Zuge des obligatorischen Laktat-Tests an gleicher Stelle im grellen Sonnenschein auf der Laufbahn. Nicht annähernd so heiß und mit weitaus mehr Anhängern gesäumt, war das Grün für den 1. FC Union Berlin am Mittwochabend die Bühne für das vierte von insgesamt acht Freundschaftsspielen bis zum Saisonstart der 2. Fußball-Bundesliga. Technisch und spielstark setzten die Profis die Amateure von der ersten Minute an kräftig unter Druck. Bis zum Strafraum kombinierten die Favoriten den Gegner bisweilen schwindelig. Danach prallten die Angriffsbemühungen mehrmals an der von Unions Ex-U23-Kapitän Tobias Döge gut organisierten Altglienicker Abwehrreihe ab. Nach 22 Minuten durchbrach der Zweitligist das Abwehrbollwerk dank eines Fehlpasses von Neu-Altglienicker und Ex-Unioner Ronny Nikol. Torsten Mattuschka profitierte von dem missglückten Anspiel des Gegners und versenkte den Ball mit einem kraftvollen Linksschuss aus zentraler Position im Kasten von VSG-Keeper Thoralf Stein. Union legte im Anschluss noch eine Schippe drauf und kam zu zahlreichen Chancen. Doch die Versuche von Simon Terodde (27./43.) und Christian Stuff (37./42.) führten noch nicht zu weiteren Treffern.

Den Seitenwechsel überstand die Startformation der Eisernen, wie angekündigt, unverändert. Altglienicke machte aus der Not eine Tugend und beschränkte sich weiterhin vornehmlich auf das Verhindern von Gegentoren, was bis zur 53. Minute auch gut zu funktionieren schien. Dann aber baute Fabian Schönheim das Ergebnis mittels eines abgefälschten Schusses aus elf Metern auf 2:0 aus. Der Berliner Meister wehrte sich auch in der Folge nach Kräften. Dann machte Union allerdings ernst, spielte die konditionellen als auch spielerischen Vorteile aus und schraubte das Ergebnis standesgemäß in die Höhe. Die Treffer zum 5:0-Endresultat markierten mit seinem zweiten Tor Torsten Mattuschka (62.), durch einen direkten Freistoß Tijani Belaid (76.) sowie mit einem wuchtigen Kopfball Silvio (84.).

Die eifrigen Autogrammsammler kamen nach dem Abpfiff auf ihre Kosten. Gewitter und Regen hielten sich vornehm zurück, sodass ein interessanter Fußballabend trocken ausklingen konnte.

Der morgige Donnerstag bringt für die Profis bereits die nächste Trainingseinheit mit sich, bevor am Sonnabend, 14.07.2012 um 15:00 Uhr das Freundschaftsspiel gegen VFB Pommern Löcknitz (Am Sportplatz, 17321 Löcknitz) auf dem Programm steht.

Berliner Meister Altglienicke begrüßt Union in Adlershof

Vorbericht

Auch wenn die Partie gegen den Oberliga-Aufsteiger in der Nachbarschaft zum Stadion An der Alten Försterei stattfindet, ist es doch ein Auswärtsspiel für die Union-Profis. Veranstalter der Begegnung ist der in Treptow-Köpenick beheimatete Berliner Meister, die VSG Altglienicke, in deren Reihen einige Ex-Unioner zu finden sind.

Neben dem Altglienicker Tobias Döge, langjähriger Kapitän von Unions U23, gibt es ferner ein Wiedersehen mit Ronny Nikol (228 Spiele für Union). Erst vor wenigen Tagen vom Regionalligisten BAK in den Berliner Südosten gewechselt, präsentiert sich der Linksaußen erstmalig im VSG-Trikot. Vom Spielfeld an die Seitenlinie verlagerte sich in der Zwischenzeit der Arbeitsbereich von Felix Below (24 Spiele für Union). Als Assistenz-Coach, an der Seite von Cheftrainer Daniel Böhm, wird der 28-Jährige in Zukunft die Geschicke der Mannschaft leiten.

Nach seiner erfolgreich verlaufenen Meniskus-Operation wird Daniel Haas vier bis sechs Wochen ausfallen und damit gegen Altglienicke nicht im Aufgebot stehen. Auch Björn Kopplin, der nach Leistenoperation und einer kürzlich diagnostizierten Schambeinentzündung weiterhin alles für seine Genesung tut, ist für das Testspiel keine Alternative.

Der Eintritt für das freundschaftliche Aufeinandertreffen beträgt 7,50 € (ermäßigt 5,- €).

SpielStatistiken

VSG Altglienicke vs 1. FC Union Berlin

0 Gelbe Karten 0
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0

Letzte Spiele

Datum Heim Ergebnis Gast