Dienstag
15.08.2017

1. FC Union Berlin bindet Lennard Maloney langfristig

Nachwuchsspieler Lennard Maloney erhält beim 1. FC Union Berlin einen Lizenzspielervertrag. Der 1999 geborene Defensivspezialist begann im Alter von 4 Jahren beim Köpenicker SC mit dem Fußballspielen, wechselte später zu Blau-Weiß Mahlsdorf und spielt seit 2012 beim 1. FC Union Berlin. Mit Unions U19 erreichte er als Meister der Regionalliga Nordost in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Bundesliga. Dort wird er auch in dieser Saison zum Einsatz kommen. Im April debütierte er zudem für die deutsche U18-Nationalmannschaft und kam dort auf der rechten Außenbahn zum Einsatz.

„Das ist ein ganz wichtiger Schritt für mich, denn genau darauf arbeitet man als junger Fußballer jahrelang hin. Ich freue mich sehr über diese Chance und werde alles dafür tun, um sie bestmöglich zu nutzen“, so Lennard Maloney nach seiner Vertragsunterzeichnung.

„Es freut uns sehr, dass wir einen U-Nationalspieler, der auch mit seiner Mannschaft erfolgreich war, an uns binden konnten. Lennard bringt viel Talent und Willen mit. Wir möchten ihn mit diesem Vertrag weiter fordern und fördern“, so Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung des 1. FC Union Berlin.

Leonard Maloney erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2019, gültig für die 3. Liga, die 2. Bundesliga und die Bundesliga. Seine Rückennummer ist die 33.

1. FC Union Berlin