Got some breakfast yet?

FC Carl Zeiss Jena II vs 1. FC Union Berlin

Womens Regionalliga Nordost, 5. Matchday

FC Carl Zeiss Jena II vs

Womens Regionalliga Nordost, 5. Matchday

Sun., 24. September 2023, 14:00 Uhr
Uni-Sportzentrum
0 : 3

Pokalaus in Lichterfelde

Match preview

Am Mittwochabend trafen die Eisernen Frauen im Pokal auf die Vertretung von Lichterfelde. Bereits vor der Partie standen Skadi Rackow, Madeleine Wojtecki, Maike Lotze, Josephine Ahlswede, Lina Müller, Lisa Scherbaum, Lea Poser und Alicia Bombyk auf der Verletztenliste. Kurz vor dem Anpfiff kam auch noch Kapitänin Julia Schlotte dazu, Eyline Jakubowski fiel arbeitsbedingt ebenfalls aus. Somit begannen die Gäste mit lediglich 11 gesunden Spielerinnen und Monique Eichhorn als Ersatztorhüterin auf der Bank.

Defensive Kompaktheit mit punktuellen Kontern stand auf dem Union-Taktik-Plan. Folgerichtig zeigte sich Lichterfelde von Beginn an spielbestimmend und mit viel Ballbesitz. Die Eisernen ließen vorerst wenig Raum für Kombinationsspiel zu und schafften es immer wieder ein Bein dazwischen zu bekommen. Ohnehin erlaubte das holprige Geläuf kaum ein gepflegtes Kurzpassspiel. In der 22. Minute führte ein Sonntagsschuss der Gastgeberinnen aber dennoch zum 0:1-Rückstand. Union blieb seiner Spielweise treu und versuchte gezielt Konter zu setzen, die aber am Ende wegen fehlender Präzision nicht gefährlich wurden. Kurz vor der Halbzeit folgte nach einem Eckball das 2:0 für Lichterfelde.

Auch im zweiten Durchgang waren die Steglitzerinnen spielbestimmend, wobei Torchancen in den ersten 20 Minuten jedoch Mangelware blieben. In der 74. Minute fiel das 3:0, als eine gegnerische Spielerin vor der rauslaufenden Keeperin Dottschadis zum Kopfball traf. In den nächsten Minuten ergaben sich letztlich noch Möglichkeiten zum Anschluss für Union, aber auch diese konnten nicht im Tor untergebracht werden.

"Wir sind trotz der klaren Niederlage sehr zufrieden mit dem Spiel. Die Mädels haben eine tolle Moral bewiesen, sich kaum aus der Ruhe bringen lassen und bis zur letzten Minute gekämpft. Es hat sich keine weitere Spielerin verletzt, sodass wir nach Leipzig auf jeden Fall mit einem vollen Kader fahren können, da dort sowohl Eyline Jakubowski als auch unsere Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft wieder einsetzbar sind."

Last match

Date Home Result Away