Kaffee-Zeit im Stadtforst. :-)

Lennart Moser schließt sich KAS Eupen an

Wechsel nach Belgien

So, 19. Juni 2022
Lennart Moser schließt sich KAS Eupen an

Lennart Moser verlässt den 1. FC Union Berlin und schließt sich dem belgischen Erstligisten KAS Eupen an.

Der gebürtige Berliner, der sämtliche Jugendmannschaften der Eisernen durchlief und für den Eisernen Nachwuchs 46 Pflichtspiele absolvierte, empfahl sich früh für einen Vertrag bei den Profis. Über die Stationen Energie Cottbus, Cercle Brügge und Austria Klagenfurt sammelte der 22-Jährige viel Erfahrung im Männerbereich. In insgesamt 81 Einsätzen behielt das Unioner Eigengewächs 23 Mal die weiße Weste.

„Union zu verlassen fällt mir sehr schwer. Mit elf Jahren fand ich hier meine fußballerische Heimat und war sieben Jahre Teil dieses Vereins. Ich bin den Verantwortlichen dankbar für das Vertrauen und wünsche dem 1. FC Union Berlin für die kommende Saison alles Gute. Bei KAS Eupen habe ich nun die Möglichkeit, mich mit regelmäßiger Einsatzzeit für Weiteres zu empfehlen“, kommentierte Lennart Moser seinen Abschied aus Berlin-Köpenick.

„Wir danken Lennart für seine Zeit beim 1. FC Union Berlin. Hier wurde er ausgebildet und hat gezeigt, dass er das Potenzial zum Stammtorwart hat. Bei KAS Eupen hat er nun die Möglichkeit, dies zu beweisen und wieder Spielpraxis zu sammeln”, so Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball des 1. FC Union Berlin.