Grüße aus der Wuhlheide!

Die Eisernen gegen die Alte Dame

Erstes Derby im DFB-Pokal:

Di, 18. Januar 2022
Die Eisernen gegen die Alte Dame

Der 1. FC Union Berlin trifft am Mittwoch, dem 19.01.2022 im Berliner Olympiastadion auf Hertha BSC. Es ist das erste Aufeinandertreffen beider Teams im DFB-Pokal. Anstoß des zweiten Berliner Derbys der Saison ist um 20:45 Uhr.

Der Weg ins Achtelfinale

Für Union war der Weg ins Achtelfinale des DFB-Pokals kein Spaziergang. In der ersten Runde setzten sich die Köpenicker mit einem knappen 1:0 gegen den Drittligisten Türkgücü München durch. Der nächste Gegner hieß Waldhof Mannheim, gegen den die Eisernen im Carl-Benz-Stadion über 120 Minuten gehen mussten. Nach dem Führungstreffer von Taiwo Awoniyi in der 94. Minute dominierte Union die Verlängerung, Kevin Behrens legte kurz vor Abpfiff noch einmal nach. So ging Union verdient mit 3:1 als Sieger vom Platz.

Mit Blick auf die Herthaner Ergebnisse ist der Weg ins Achtelfinale identisch. Den SV Meppen rangen die Charlottenburger in der Nachspielzeit durch einen Treffer von Davie Selke mit 1:0 nieder. Wie bei Union endete das Spiel in der zweiten Runde gegen Preußen Münster mit 3:1. Gegen den Regionalligisten taten sich die Charlottenburger lange schwer, entschieden die Partie jedoch kurz vor Ende per Doppelschlag für sich.

Gute Form trifft auf Pokalerfahrung

Beide Teams besitzen vor dem DFB-Pokalderby gute Argumente für den Einzug ins Viertelfinale: Mit dem Sieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim am vergangenen Spieltag liegen die Eisernen nun punktgleich mit den Sinsheimern auf dem 5. Tabellenplatz und sind seit vier Spielen ungeschlagen.

Auf der anderen Seite steht die lange Pokalhistorie der Herthaner. Seit Bestehen des DFB-Pokals konnten sich die Charlottenburger 15-mal mindestens für das Viertelfinale qualifizieren, zweimal davon kamen sie sogar ins Finale. Union zog 2001 bei der zweiten Teilnahme überhaupt ins DFB-Pokalfinale ein, danach sprang jedoch nur noch einmal das Viertelfinale heraus.

Personal

Rick van Drongelen und Pawel Wszolek befinden sich aufgrund ihrer Corona-Befunde weiterhin in häuslicher Isolation. Darüber hinaus absolviert Laurenz Dehl nach seiner Operation immer noch Aufbautraining. Taiwo Awoniyi bereitet sich mit der nigerianischen Nationalmannschaft nach zwei siegreichen Spielen in der Gruppenphase auf die K.o-Runde des Afrika-Cups vor.

Stimmen vor dem Spiel

Urs Fischer: “Das wird ein schwieriges Auswärtsspiel. Hertha macht auf mich einen stabilen Eindruck und sie setzen die neuen Ideen des Trainers schon gut um. Sie versuchen es immer wieder, spielerische Lösungen zu finden, im Spiel mit dem Ball agieren sie aktiver und intensiver.”

Herthas Tayfun Korkut hebt in der Pressekonferenz vor dem DFB-Pokalspiel die Disziplin der Eisernen hervor: „Union hat klare Abläufe, die sie extrem gut umsetzen und viel Kontinuität. Für uns wird es darum gehen, jede noch so kleine Lücke, die wir finden, zu nutzen.“

Serviceinfos: FFP2-Maskenpflicht im Stadion, 2G-Plus-Regelung

Die 200 zur Verfügung gestellten Karten für den Gästeblock im Olympiastadion gingen an die eingetragenen Union-Fanclubs.

Im Stadion gilt eine 2G-Plus-Regelung, bei der für geimpfte und von Corona genesene Karteninhaber eine zusätzliche Testpflicht gilt. Von dieser Testpflicht ausgenommen sind Personen, die eine Auffrischungsimpfung (ab dem 1. Tag der Impfung) nachweisen können. Im gesamten Stadion muss eine FFP2-Maske getragen werden.

Das Spiel wird live im Ersten und auf Sky übertragen. Wie gewohnt informiert Union im vereinseigenen Live-Ticker über die Partie.