Kommt nix im TV? :)

Kurztrainingslager für die Eisernen Ladies

Fr, 01. Februar 2019
Kurztrainingslager für die Eisernen Ladies

Die Eisernen Ladies bereiten sich intensiv auf die Rückrunde in der Regionalliga Nordost vor, nahmen in den vergangenen Wochen sehr erfolgreich an vielen Hallenturnieren teil und absolvieren am kommenden Wochenende ein Kurztrainingslager.

Am vergangenen Mittwoch fand das erste Testspiel statt, die Zweitvertretung des 1. FFC Turbine Potsdam war zu Gast in der Hämmerlingstraße und gewann mit 3:1. Das Tor für die Unionerinnen erzielte Josephine Bonsu. Trainer Falko Grothe sagte nach dem Abpfiff: "Spiele gegen höherklassige Gegner zeigen immer sehr deutlich auf, in welchen Bereichen man bereits sehr gut mithalten kann und vor allem, wo wir noch nachlegen müssen. In diesem Sinne war es ein guter Test, um zu sehen, wo wir zu Beginn unserer Vorbereitung auf die Rückrunde stehen."

Vom heutigen Freitag bis Sonntag werden die Köpenickerinnen ein Trainingslager in der heimischen Hämmerlingstraße abhalten. Los geht es am Freitag mit einer Einheit, wo der Schwerpunkt auf das Offensivspiel gerichtet ist, gefolgt von einem Training mit der Langhantel. Bevor am Samstag 14 Uhr gegen den polnischen Erstligisten MKS Olimpia Szczecin getestet wird, steht am Morgen noch ein Training zum Thema Standardsituationen auf dem Plan. Am Sonntag wird die Mannschaft an einem Workshop im Muay Thai teilnehmen.

Während der Winterpause gab es kaum Veränderungen im Kader. Elisa Emini wird eine Babypause einlegen. Lisa Heiseler, Jenny Trommer, Lena Wolter, Selin Arslan und Latoya Bach sind nach Verletzungen alle wieder im Training, sodass das Trainerteam am Wochenende personell aus dem Vollen schöpfen kann.