Kommt nix im TV? :)

Eiserne Ladies stellen Trainerin vor

Neuverpflichtung:

Di, 28. Juli 2020
Eiserne Ladies stellen Trainerin vor

Die erste Frauenmannschaft des 1. FC Union Berlin hat pünktlich zum Trainingsauftakt für die neue Saison mit der 31-jährigen Juliane Guhr eine neue Trainerin verpflichtet.

Die hauptberufliche Lehrerin und B-Lizenz-Inhaberin konnte die Verantwortlichen der Eisernen Ladies auf Anhieb mit ihrer Motivation und ihren eigenen Ideen von sich überzeugen. Als Abwehrspielerin war sie unter anderem bei BW Hohen Neuendorf in der der 2. Frauenbundesliga aktiv und verfügt über langjährige sportliche Erfahrung.

„Wir sind sehr froh, dass die Gespräche mit Juliane so gut gelaufen sind und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit. Mit ihrer eigenen fußballerischen Erfahrung und offenen kommunikativen Art hat sie uns schnell überzeugen können. Wir wünschen der Mannschaft und dem gesamten Trainerteam viel Erfolg in der kommenden Saison“, so Julia Wigger, Leiterin der Frauen- und Mädchenabteilung nach der Verpflichtung.

„Union hat für mich ein stabiles Fundament, das sich an den Spielerinnen und Spielern orientiert. Sie versuchen positive Anreize zu setzen und sind zielstrebig, ohne die Freude am Fußball aus dem Fokus zu verlieren. Deshalb freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit meinem Team und auf die besondere Saison“, kommentiert Juliane Guhr ihren Start bei den Köpenickerinnen.

Am gestrigen Montag starteten die Eisernen Ladies in die Saisonvorbereitung für die kommende Spielzeit in der Regionalliga Nordost.