Du hier? Toll!
zum Ticker

1. FC Union Berlin vs SG Dynamo Dresden

Testspiele, 3. Spieltag

1. FC Union vs Dresden

Testspiele, 3. Spieltag

Sa., 15. August 2020, 14:30 Uhr
An der Alten Försterei
2 : 0
SR: Lasse Koslowski | Assistenten: Robert Wessel, Philipp Kutscher (alle Berlin)

Union schlägt Dresden mit 2:0

Spielbericht

Der 1. FC Union Berlin gewinnt im Stadion an der Alten Försterei das letzte Testspiel vor dem Trainingslager in Bad Wörishofen mit 2:0 gegen die SG Dynamo Dresden.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit war es Joshua Mees kurz nach Wiederanpfiff, der die Eisernen in Front brachte, ehe Sheraldo Becker für den Endstand sorgte.

Union: Busk - Gießelmann (46. Lenz), Subotic (46. Knoche), Friedrich (46. Schlotterbeck), Trimmel (46. Dietz) - Endo (46. Mees), Griesbeck (46. Andrich), Prömel (46. Schneider/ 69. Liebelt), Gentner (46. Hübner), Bülter (46. Becker) - Taz (46. Teuchert)

Die Köpenicker empfingen die Mannschaft von der Elbe gleich mit viel Druck und ließen ihnen kaum Zeit zum Durchatmen. Bereits in den ersten zehn Minuten erspielten sie sich einige Chancen, bei denen die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte. Schließlich war es dann der Volleyschuss von Christian Gentner in der 15. Spielminute, der Dynamo-Schlussmann Wiegers zu einer Parade zwang. Dresden kam nun etwas besser in die Partie, wurde allerdings nur durch Standardsituationen gefährlich. Bei extrem hohen Temperaturen ging es torlos in die Halbzeitpause.

Beide Trainer tauschten in Halbzeit zwei fast komplett durch. Für die Eisernen blieb lediglich Schlussmann Jakob Busk auf dem Platz. Kurz nach der Halbzeit war es dann wieder das Team von Union-Trainer Urs Fischer, das mit viel Druck in die Partie startete. Der spieleröffnende Pass von Nico Schlotterbeck fand auf der rechten Seite Lars Dietz, der den Ball präzise auf den zweiten Pfosten brachte, wo es am Ende Joshua Mees war, der den Ball in der 50. Minute aus kurzer Distanz einnetzte. Wenige Minuten später folgte das zweite Tor: Joshua Mees eroberte den Ball und spielte in die Gasse auf Cedric Teuchert, der mit seinem Querpass Sheraldo Becker bediente. Der Niederländer sorgte mit einem wuchtigen Abschluss für die 2:0-Führung.

In den letzten 15 Minuten der Partie waren es die Dresdner, die das Zepter in die Hand nahmen. Die gut stehende Abwehr der Eisernen ließ jedoch zu keiner Zeit Zweifel am Spielstand aufkommen und wehrte alle Angriffe der Mannschaft von SGD-Trainer Markus Kauczinski ab.

Letztendlich beendete die Union-Mannschaft den letzten Test vor dem Trainingslager mit einem verdienten 2:0-Sieg.

„Das sehr gute und intensive gestrige Training hat Spuren hinterlassen, dennoch haben wir das gesehen, was wir sehen wollten. Ich bin sehr zufrieden mit beiden Halbzeiten. Wir haben viel probiert und waren sehr aktiv“, resümierte Union-Trainer Urs Fischer die Partie gegen Dresden.

Auch im letzten Testspiel vor dem Trainingslager besetzte Urs Fischer den Testspielkader mit vier Nachwuchsspielern. John Liebelt, bereits gegen Cottbus und Würzburg im Einsatz, und Fabio Schneider konnten Profiluft schnuppern. Mit Felix Ewald und Ruben Travassos standen zwei weitere Youngster im Aufgebot, kamen aber heute nicht zum Einsatz.

Am kommenden Montag, dem 17.08.2020 reist die Mannschaft des 1. FC Union Berlin für sieben Tage ins Trainingslager nach Bad Wörishofen im Allgäu, um dort die Vorbereitung fortzusetzen.

Union gegen Dresden live im rbb

Vorbericht

Der 1. FC Union Berlin bestreitet vor dem für nächste Woche angesetzten Trainingslager in Bad Wörishofen ein weiteres Testspiel. Am Sonnabend, dem 15.08.2020, messen sich die Eisernen mit dem Drittligisten Dynamo Dresden im heimischen Stadion An der Alten Försterei. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 14:30 Uhr.

Bereits in der vergangenen Saison trafen beide Mannschaften in einem Testspiel aufeinander. Im Oktober 2019 trennten man sich im Stadion An der Alten Försterei torlos mit 0:0.

Die anstehende Begegnung ist auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten: Philipp Hosiner spielte von 2016 bis 2018 bei den Eisernen und traf in seiner ersten Saison gleich sechs Mal. Vor einigen Tagen wechselte auch Julius Kade von Union zu den Dresdnern.

„Dynamo Dresden ist immer ein anspruchsvoller und ehrgeiziger Gegner. Es wird für uns darum gehen, nach einer intensiven Trainingswoche noch einmal auf die Zähne zu beißen und Mentalität zu zeigen“, äußerte sich Union-Coach Fischer zum Test gegen die SGD

Die Partie wird live im rbb-Fernsehen sowie auf rbb24 gezeigt. Wie gewohnt informiert Union auch über den vereinseigenen Live-Ticker über das Spielgeschehen. In der Union-App ist der Live-Ticker am Spieltag ab 60 Minuten vor Anpfiff direkt auf der Startseite zu finden.

SpielStatistiken

1. FC Union Berlin vs SG Dynamo Dresden

0 Gelbe Karten 0
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0

Letzte Spiele

Datum Heim Ergebnis Gast