Tach gesagt!
zum Ticker

1. FC Union Berlin vs FC Würzburger Kickers

Testspiele, 2. Spieltag

1. FC Union vs Würzburg

Testspiele, 2. Spieltag

Mi., 12. August 2020, 15:00 Uhr
An der Alten Försterei
2 : 0
SR: Alexander Sather (Grimma) | Assistenten: Henry Müller (Cottbus), Christopher Musick (Beeskow)

Union schlägt die Würzburger Kickers

Spielbericht

Im zweiten Testspiel der Sommervorbereitung zur Saison 2020/21 schlägt der 1. FC Union Berlin die Kickers aus Würzburg mit 2:0. Nachdem Hübner die Hausherren per Kopf in Führung brachte, legte Teuchert aus Nahdistanz zum Endstand nach.

Union: Luthe - Hübner (46. Subotic), Knoche (46. Schlotterbeck), Dietz (46. Friedrich) - Lenz (46. Gießelmann), Prömel (46. Griesbeck), Andrich (46. Gentner), Trimmel (46. Liebelt) - Endo (46. Bülter), Teuchert, Becker (46. Taz)
 
Nach kurzer Anlaufphase kamen die Eisernen gut in die Partie. Die ersten Großchancen verzeichneten die Köpenicker in der 27. und 30. Spielminute durch Sheraldo Becker, Keita Endo und Florian Hübner. In der 39. war es dann schließlich Florian Hübner, der die Ecke von Christopher Trimmel wuchtig ins Tor köpfte.
Union-Trainer Urs Fischer wechselte zur Halbzeit fast komplett durch und brachte frischen Wind in die Partie. Dieses Mal waren es die Gäste, die etwas besser in die Partie fanden und in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs für Torgefahr sorgten. Die Flanke von Baumann fand den Kopf von Pfeiffer, der den Ball aus kurzer Distanz an den langen Pfosten köpfte. Im weiteren Verlauf der Partie erhöhten die Köpenicker ihrerseits den Druck und erzielten in der 64. Spielminute das 2:0 durch Cedric Teuchert. Somit beendeten die Eisernen auch ihr zweites Vorbereitungsspiel mit einem Sieg.
 
„Wir haben über 90 Minuten das gesehen, was wir uns vorgenommen haben. Die Mannschaft hat Spielfreude gezeigt, wir haben uns gute Möglichkeiten erspielt, dennoch hat dann doch bei der ein oder anderen Situation die letzte Konsequenz gefehlt. Die Jungs waren mit schweren Beinen und bei hohen Temperaturen unterwegs, dafür hat es uns wirklich gut gefallen“, zeigte sich Union-Trainer Urs Fischer nach dem zweiten Test gegen die Würzburger Kickers durchaus zufrieden.
 
Noch in dieser Woche steht für Union ein weiteres Vorbereitungsspiel auf dem Plan. Am Sonnabend, dem 15. August 2020 empfangen die Eisernen im Stadion An der Alten Försterei die SG Dynamo Dresden. Die Partie gegen den Drittligisten beginnt um 14:30 Uhr und wird live im rbb-Fernsehen übertragen.

Union trifft auf die Würzburger Kickers

Vorbericht

Im nächsten Vorbereitungsspiel tritt der 1. FC Union Berlin auf heimischem Rasen gegen den Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers an. Anpfiff der Partie im Stadion An der Alten Försterei ist Mittwoch, dem 12.08.2020 um 15:00 Uhr.

Beide Teams trafen zuletzt am 3. März 2017 in der 2. Bundesliga aufeinander. Am 23. Spieltag gewann Union unter Trainer Jens Keller durch Tore von Sebastian Polter und Damir Kreilach, mit 2:0. Die Unioner überzeugten in der Partie trotz Unterzahl ab der 44. Spielminute.

„Würzburg ist in der vergangenen Saison als Tabellenzweiter in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Bei der Hälfte ihrer Spiele sind sie als Sieger vom Platz gegangen, das ist eine beachtliche Leistung. Die Mannschaft von Michael Schiele spielt offensiv und ist aggressiv im Pressing. Wir haben uns auf diese Aufgabe vorbereitet und werden den Test nutzen, um weiter an unserem Spiel zu arbeiten“, so Union-Trainer Urs Fischer zum nächsten Auftritt seiner Mannschaft.

Die Partie wird live auf AFTV gezeigt. Wie gewohnt informiert Union auch per Live-Ticker über das Spielgeschehen.

SpielStatistiken

1. FC Union Berlin vs FC Würzburger Kickers

0 Gelbe Karten 1
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0

Letzte Spiele

Datum Heim Ergebnis Gast