Schon gefrühstückt?
zum Ticker

1. FC Union Berlin vs Eintracht Braunschweig

3. Liga, 7. Spieltag

1. FC Union vs Braunschweig

3. Liga, 7. Spieltag

So., 21. September 2008, 14:00 Uhr
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
1 : 1
7.667
SR: Thomas Metzen (Mechernich) | Assistenten: Stefan Glasmacher, Till Franke

Remis gegen Braunschweig

Spielbericht

Allerdings verpassten es die Unioner, mit einem Sieg wieder zur Tabellenspitze aufzuschließen. Chancen dazu waren genug vorhanden, gerade nach dem Seitenwechsel, als Union das bessere Team war. So blieb es vor 7.667 Zuschauern im Jahn-Sportpark bei den Treffern von Fait-Florian Banser, der die Niedersachsen bereits in der 9. Minute in Führung brachte, und dem Ausgleichstreffer von Hüzeyfe Dogan in der 20. Spielminute.

Sonntag: Löwen bändigen!

Vorbericht

Die Partie gegen die Löwen verspricht Hochspannung und vor allem viele Tore. Beide Aufeinandertreffen im letzten Jahr waren an Dramatik kaum zu übertreffen. In der Hinrunde drehte das Team von Trainer Uwe Neuhaus nach einem 0:2-Rückstand zur Pause das Ergebnis auf 5:3. Matchwinner war damals Torsten Mattuschka mit seinen beiden Treffern in der Schlussphase. Und auch das Rückspiel vor heimischer Kulisse ließ nach einer Halbzeit nichts Gutes ahnen, bevor Dustin Heun und Marco Gebhardt das 0:2 ausglichen und damit einen Punkt an der Alten Försterei hielten.

Auch die Partie am Sonntag verspricht neben zahlreichen Treffern also auch ein bis zuletzt spannendes Spiel zu werden. Die Braunschweiger schickten zuletzt Kickers Offenbach mit 4:0 vom Platz. Allerdings mussten die Blau-Gelben zuvor auch drei Niederlagen hintereinander einstecken und finden sich derzeit nur auf Platz elf der Tabelle wieder.

Der 1. FC Union Berlin hingegen unterlag zuletzt am ersten Spieltag – damals bei Bayern München II. Seitdem wurde ein Punktgewinn nach dem anderen gefeiert. Im ungeliebten Ausweichstadion durfte bisher kein Gast der Eisernen jubelnd den Platz verlassen. Sieben Punkte aus drei Spielen oder besser 7:1 Tore sprechen eine deutliche Sprache.

Hinzu kommt, dass bis auf die langzeitverletzten Dustin Heun, Daniel Schulz und Erdal Bastürk gegen Braunschweig alle Akteure einsatzbereit sind. Heißt im Klartext: "Auch Patrick Kohlmann, Shergo Biran, Steven Jahn und Nico Patschinski kehren ins Team zurück. Wir sind also gut aufgestellt und werden unsere Chance nutzen, uns weiter in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen", so Sportdirektor Christian Beeck.

SpielStatistiken

1. FC Union Berlin vs Eintracht Braunschweig

2 Gelbe Karten 2
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0

Letzte Spiele

Datum Heim Ergebnis Gast