Kiek an. Gleich Mittag ...
zum Ticker

1. FC Union Berlin vs Celtic F. C. Glasgow

Testspiele, 6. Spieltag

1. FC Union vs Celtic F. C. Glasgow

Testspiele, 6. Spieltag

Fr., 12. Juli 2013, 20:15 Uhr
An der Alten Försterei
3 : 0
21.873
sonnig
SR: Bastian Dankert (Rostock) | Assistenten: René Rohde, Markus Häcker

Heimsieg zur Tribüneneinweihung: Union schlägt Celtic Glasgow mit 3:0

Spielbericht

Für die letzte sportliche Bewährungsprobe vor dem Saisonstart besetzte Union-Trainer Uwe Neuhaus seinen Abwehrverbund mit Marc Pfertzel, Mario Eggimann, Fabian Schönheim und Patrick Kohlmann, der sich heute von Beginn an beweisen durfte. Im Sturm setzte der Trainer auf das Duo Simon Terodde und Sören Brandy. Die komplette Aufstellung sah wie folgt aus:

Haas – Pfertzel, Eggimann (46. Stuff), Schönheim, Kohlmann (78. Parensen)  – Kreilach – Özbek, Mattuschka (70. Köhler), Dausch – Brandy (70. Skrzybski), Terodde (70. Nemec)

Die Berliner begannen das Spiel vor ausverkauften Rängen forsch. Gleich zu Beginn spürte man, dass die Köpenicker sich die Einweihungsparty nicht verderben lassen wollten. Die Gäste aus Schottland wirkten etwas behäbig, die Unioner viel frischer und spritziger. Folglich ergaben sich die ersten Chancen auf Seiten des Gastgebers. In der 11. Minute war es Simon Terodde, der mit einer herrlichen Direktabnahme aus knapp 16 Metern das 1:0 erzielte. In der Folgezeit behielten die Eisernen die Oberhand und ließen Celtic nicht zur Entfaltung kommen. Eine Woche vor dem Ligaauftakt sah es recht gut aus, wie die Berliner den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren ließen. Kurz vor dem Pausenpfiff wurden die Gäste etwas aktiver und kamen durch einige Eckbälle in die Gefahrenzone der Köpenicker. Wirklich brenzlig wurde es für Keeper Daniel Haas jedoch nicht. Mit der knappen, aber verdienten Führung ging es in die Kabine.

Auch nach der Pause war der Gastgeber das bestimmende Team. Die Schotten waren zwar um mehr Spielkontrolle bemüht, aber die Eisernen waren schlicht effektiver. Nach einem Eckball durch Martin Dausch schien die Gefahr bereits gebannt. Fabian Schönheim schlug jedoch einen langen Ball zurück in den Strafraum der Gäste. Neuzugang Sören Brandy schaltete am schnellsten und beförderte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie (55.). 20 Minuten vor dem Ende tauschte Uwe Neuhaus fast die gesamte Offensivabteilung und gab Benjamin Köhler, Adam Nemec und Steven Skrzybski die Chance, sich vor der euphorischen Kulisse zu beweisen. Die Glasgower wurden jetzt stärker und erspielten sich mehr Chancen. Aber keine dieser Möglichkeiten stellte Union-Keeper Daniel Haas vor größere Probleme. Mittelfeldmann Damir Kreilach setzte schließlich den Schlusspunkt. Nach einer präzisen Flanke von Martin Dausch wuchtete der Sechser die Kugel mit seinem Kopf zum 3:0 über die Linie und belohnte sich für seine starke Leistung (87.).

Der letzte Test vor dem Saisonstart gegen den VfL Bochum (21.07. um 15:30 Uhr) findet am kommenden Dienstag, den 16.07.2013 statt. Der 1. FC Union Berlin trifft dann auf den 1. FC Finowfurt. Das Spiel beginnt um 18:00 Uhr und wird im Stadion Finowfurt ausgetragen.

„Ein ganz besonderer Tag“: 1. FC Union Berlin feiert Tribüneneinweihung und Stadionvollendung mit Spiel gegen Celtic Glasgow

Vorbericht

Seit nunmehr einem Jahr sind unzählige Ingenieure, Bauarbeiter und Helfer dabei, die Vollendung des traditionsreichen Fußballstadions zu realisieren. Die 100,5 Meter lange Tribüne, die sich insgesamt über drei Stockwerke erstreckt und 3.617 Menschen Platz bietet, wurde von den Grundmauern auf neu errichtet. Das Highlight-Spiel der Sommervorbereitung gegen den traditionsreichen Klub aus Schottlands Hauptstadt, wird der Eröffnungsparty einen ehrwürdigen Rahmen verleihen und zugleich ein echter Härtetest für die Profis des 1. FC Union Berlin,  eine Woche vor dem Start in die neue Saison.

„Das ist ein ganz besonderer Tag. Wir haben uns alle darauf gefreut und jetzt ist es endlich soweit“, freut sich Cheftrainer Uwe Neuhaus, der mit seinem Team schon einen Tag vor der offiziellen Eröffnung die neuen Büroräume im Kabinentrakt beziehen konnte.

Für die Profis, die bisher keine Testspiel-Niederlage hinnehmen mussten, läutet das Eröffnungsspiel gegen Celtic die Endphase der Vorbereitung ein. „Ich bin gespannt, ob wir gegen Celtic, die sicherlich eine hohe Qualität haben, unser Spiel durchsetzen können. Das wollen wir versuchen“, so Neuhaus weiter.

Der Test gegen den amtierenden schottischen Meister und Pokalsieger ist der vorletzte Probelauf vor dem Ligastart gegen den VfL Bochum am Sonntag, den 21.07.2013. Die Schotten selbst steigen bereits in der kommenden Woche in die Pflichtspielphase ein. Da sie über das Duell mit dem FC Cliftonville am Mittwoch (17.07.) noch in die Champions League vordringen wollen, sind die Glasgower bereits weit fortgeschritten in ihrer Vorbereitung.

Doch nicht nur für die Profis soll dieses Spiel vor nahezu ausverkauftem Haus zu einem unvergesslichen Ereignis werden. Der 1. FC Union Berlin feiert zusammen mit den Fans, Spielern und zahlreichen Gästen einen geschichtsträchtigen Tag auch mit einer Party nach dem Spiel. Das Stadion wird seine Pforten um 18:45 Uhr öffnen. Der Heimbereich ist bereits ausverkauft. Die allerletzten Karten für den Gästeblock sind im Ticketoffice, Fanshop sowie im Onlineshop erhältlich.

SpielStatistiken

1. FC Union Berlin vs Celtic F. C. Glasgow

0 Gelbe Karten 1
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0

Letzte Spiele

Datum Heim Ergebnis Gast