NOCH oder SCHON online???

FuMA AG Marketing

Jeder Verein, der im Profibereich mitspielen will, muss sich vermarkten, um wettbewerbsfähig zu sein. Auch für den 1. FC Union Berlin gelten diese Regeln. Allerdings hat sich der Verein in den letzten Jahren bewusst Grenzen bei der Vermarktung gesetzt. Eine ungebremste und unkritische Kommerzialisierung unseres Sports würde der Auffassung von Fußballkultur der Mitglieder und Fans widersprechen. Da aber natürlich den Sponsoren und Partnern des Vereins auf der anderen Seite an möglichst großer Präsenz gelegen ist, kommt es zwangsläufig immer wieder zu Diskussionen über verschiedene Aspekte des Marketings.

Die AG Marketing versteht sich bei diesen Diskussionen als ein Bindeglied zwischen der Fan-Basis und dem Verein. Durch einen kontinuierlichen Gedankenaustausch und eine regelmäßige Zusammenarbeit versuchen wir den unterschiedlichen Auffassungen Gehör zu verschaffen und am Ende bestmögliche Kompromisse zu schließen.

Ein wesentlicher Teil unserer Arbeit ist die Beschäftigung mit den Vorschlägen, Kritiken und Anregungen im Bereich Fanartikel. Dabei geht es einerseits um die kritische Auseinandersetzung mit dem bestehenden Angebot, und andererseits darum, die Vorschläge der Fans und Mitglieder aufzunehmen und am Ende auch umzusetzen.

Kathrin Dannenberg

Leiterin der FuMA-AG Marketing