Tach gesagt!

Union-Stickeralbum ab Montag bei REWE

Wir werden ewig kleben:

Mo, 10. Februar 2020
Union-Stickeralbum ab Montag bei REWE

„Wenn nicht jetzt, wann dann?“, haben sich der 1. FC Union Berlin und die REWE Group gesagt und so wird es ab dem kommenden Montag (17.02.2020) in mehr als 90 REWE-Märkten ein Union-Stickeralbum geben.
 
In der vergangenen Saison gelang den Eisernen aus Köpenick erstmals der Aufstieg in die Bundesliga und die Bilder der feiernden Unioner gingen um die Welt. Auch wer nicht selber mit dabei war, wird die Szenen des Aufstiegs in Erinnerung haben und kann diese jetzt auch in einem Stickeralbum für die Ewigkeit festhalten.
 
„Natürlich haben auch wir uns sehr über den Erfolg des 1. FC Union Berlin gefreut und so war es uns ein großes Anliegen, gemeinsam mit dem Verein für die Fans eine bleibende Erinnerung zu schaffen“, erläutert Stefan Hörning, Vorsitzender der Geschäftsleitung REWE Ost.
 
„Die Zeit ist nun gekommen – auch für ein Union-Stickeralbum“, ergänzt Thomas Stäpke, Geschäftsführer Finanzen und Vertrieb des 1. FC Union Berlin, augenzwinkernd. „Unsere Aufstiegssaison, unsere Aufstiegshelden und unsere ersten Schritte im Fußballoberhaus auf diese Weise zu dokumentieren, wird für alle ein großer Spaß.“
 
35.000 Alben und mehr als 8 Millionen Sticker gehen ab dem 17.02.2020 in 90 REWE-Märkten in Berlin und dem Berliner Umland über den Ladentisch. Das Heft ist zum Preis von 2,50 Euro in den teilnehmenden Märkten erhältlich, die Sticker gibt es kostenlos beim Einkauf dazu. Pro 10 Euro Einkaufswert bekommt jeder an der Kasse ein Päckchen mit fünf Stickern. Eine Liste der teilnehmenden Märkte ist hier zu finden.
 
Anlässlich des anstehenden Heimspiels der Eisernen gegen Bayer 04 Leverkusen am kommenden Sonnabend, dem 15.02.2020 wird es im Stadion hinter der Gegengerade einen REWE-Aktionsstand geben, an dem es die rot-weißen Sammelalben, die von dem Berliner Startup Stickerstars produziert wurden, bereits zu gewinnen gibt.
 
Auch auf zwei Autogrammstunden mit Profis des 1. FC Union Berlin dürfen sich die Unioner freuen. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze auf der Vereinshomepage.