Hoch die Hände, Wochenende!

Union zu Gast bei Viktoria

Testspiel im Jahn-Sportpark:

Di, 13. Juli 2021
Union zu Gast bei Viktoria

Am Mittwoch, dem 14.07.2021 gastiert der 1. FC Union Berlin im Rahmen eines Testspiels beim FC Viktoria 1889 im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 17:30 Uhr. Das Stadion öffnet um 16 Uhr.

Gegnercheck

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie beschloss der NOFV im April, das Spieljahr vorzeitig mit Stand vom 01.11.2020 zu beenden. Nach 11 Spielen und 11 Siegen hatte sich Viktoria auf dem ersten Tabellenrang festgesetzt und somit gelang ihnen erstmals der Aufstieg in die 3. Liga.

Im Duell mit der Mannschaft aus Lichterfelde treffen die Köpenicker auf einige bekannte Gesichter. Christoph Menz trug von 2003 bis 2013 das Trikot der Eisernen und gehörte zum Aufgebot der Aufsteiger in die 2. Bundesliga. Zu einem möglichen Wiedersehen kommt es auch mit den beiden ehemaligen Union-Spielern Björn Jopek und Till Muschkowski. Beide absolvierten ihre Jugend bei den Eisernen. Während für den 20-jährigen Muschkowski die aktive Zeit bei Union nach der Jugend endete, lief “Jopi” insgesamt 54-mal für die Köpenicker in der 2. Bundesliga auf.

Schließlich findet sich auch auf der Trainerbank bei Viktoria ein Ex-Unioner. Benedetto Muzzicato kam im Sommer 2004 zum 1. FC Union Berlin, doch seine Zeit in Köpenick war nicht sehr glücklich. Nach nur 10 Spielen verließ er den Verein bereits im Winter 2005 wieder. Der heute 42-Jährige übernahm das Traineramt bei Viktoria im Sommer 2019 und kommt nach bislang 46 Spielen auf einen Punkteschnitt von 2.0.

Informationen zum Spiel

Karten für die Partie sind ab sofort online im Ticketshop von Viktoria erhältlich. Alle Anwesenden werden gebeten, die vor Ort geltenden Hygiene-Regeln zu beachten.

Auch das Union-Fahr-Zeughaus macht sich auf die Reise und wird mit Stadionöffnung um 16 Uhr im Gästebereich (Blöcke F und G) zu finden sein.

Die Partie wird live im Stream auf www.rbb24.de übertragen. Wie gewohnt informiert Union auch über den vereinseigenen Live-Ticker über das Spielgeschehen.