Eisern Union!

Union reist zum FC Augsburg

Rückrundenauftakt:

Fr, 22. Januar 2021
Union reist zum FC Augsburg

Am ersten Rückrunden-Spieltag der Fußball-Bundesliga gastiert der 1. FC Union Berlin beim FC Augsburg. Anpfiff der Partie erfolgt am Sonnabend, dem 23.01.2021 um 15:30 Uhr.

Rückblick auf den vergangenen Bundesliga-​Spieltag

Beim Auswärtsspiel am vergangenen Mittwochabend gegen RasenBallsport Leipzig übernahmen die Hausherren von Beginn an das Zepter gegen kompakt verteidigende Unioner. Erst 20 Minuten vor dem Ende gelang der Mannschaft von RB-Trainer Julian Nagelsmann der verdiente Führungstreffer durch Emil Forsberg. Den ausführlichen Spielbericht zu der Partie gibt es hier.

Der FC Augsburg empfing am vergangenen Mittwochabend den deutschen Rekordmeister. Der FC Bayern München kam von Minute Eins an seiner Favoritenrolle nach, erzielte den Führungstreffer aber erst durch Mithilfe der Hausherren. Nach einem Handelfmeter, verursacht durch Alfred Finnbogason, vollstreckte Robert Lewandowski gegen Rafal Gikiewicz. So endete die Partie nach 90 Minuten mit 1:0 aus Sicht der Münchner. Der ausführliche Spielbericht zu der Partie kann unter diesem Link nachgelesen werden.

Ausgangslage

Nach 17. Spieltagen gehören die Eisernen dank einer starken Hinrunde zum oberen Tabellendrittel der Bundesliga. Mit nur einem Zähler Unterschied zum VfL Wolfsburg und zu Borussia Dortmund belegen die Eisernen aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber Borussia Mönchengladbach den 6. Tabellenplatz. Gegen alle drei Teams konnte Union in der Hinrunde punkten.

Nach dem Auswärtsspiel in Leipzig übernachtete die Mannschaft von Union-Trainer Urs Fischer in der Messestadt und trat am nächsten Morgen die Reise nach Augsburg an. Dort absolvierten die Unioner ihre Trainingseinheiten am Donnerstag und Freitag im traditionsreichen Rosenau-Stadion, das dank tatkräftiger Unterstützung zahlreicher Helfer vom Schnee befreit und trainingstauglich gemacht wurde. Der Dank des 1. FC Union Berlin gilt insbesondere den Mitarbeitern des Sport- und Bäderamtes der Stadt Augsburg.

Gegnercheck

Beide Mannschaften begegneten sich bereits in der 2. Liga. In insgesamt sieben Aufeinandertreffen konnten die Köpenicker erst in einem Spiel in der vergangenen Saison als Sieger vom Platz gehen. Außerdem verbuchten sie vier Remis gegen den FCA. Mit dem FC Augsburg treffen die Köpenicker zudem auf den Gegner ihrer einzigen Heimniederlage der laufenden Bundesliga-Saison. Aktuell belegen die Fuggerstädter mit 19 Punkten den 12. Tabellenplatz.

„Die nächste Aufgabe steht an und nach der Hinrunde dürfen wir stolz sein, aber es bleibt eine Momentaufnahme. Augsburg hat gegen Bayern ein gutes Spiel gemacht und es wird wieder eine schwere Aufgabe. Wir schauen auf uns und müssen dort anknüpfen wo wir gegen Leipzig aufgehört haben. In der Spielfortsetzung müssen wir sauberer und präziser sein, um besser in die Rückrunde zu starten, als wir die Meisterschaft gegen die Augsburger begonnen haben“, so Union-Trainer Urs Fischer in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FC Augsburg.

Und FCA-Trainer Heiko Herrlich über das Heimspiel gegen die Eisernen: „Es ist beeindruckend, welche Entwicklung Union Berlin gemacht hat und welche Mannschaften sie vor große Herausforderungen gestellt haben. Der Sieg gegen Union aus der Hinrunde muss uns Selbstvertrauen geben. Wir wussten damals, dass wir Geduld brauchen und haben das Spiel zum Schluss für uns entschieden. Es ist aber unheimlich schwer, gegen sie ein Tor zu schießen.“

Personal

Wie bereits am Mittwochabend in Leipzig muss Union-Trainer Urs Fischer auf Anthony Ujah, Max Kruse und Joel Pohjanpalo verzichten. Ebenso wird Florian Hübner aufgrund seiner Sperre im Spiel gegen den FC Augsburg fehlen. Sheraldo Becker und Grischa Prömel konnten das Abschlusstraining absolvieren und könnten für das Spiel gegen Augsburg eine Option für den Kader sein.

Informationen zum Spiel

Die Partie wird live auf Sky übertragen. Wie gewohnt informiert Union auch über den vereinseigenen Live-Ticker über das Spielgeschehen. Zudem bietet Union die Möglichkeit, den Audiokommentar zum Spiel live in der Union-App zu verfolgen.

AFTV Videos