Du hier? Toll!

Nürnberg zu Gast an der Alten Försterei

Letzter Test:

Fr, 04. September 2020
Nürnberg zu Gast an der Alten Försterei

Vor dem offiziellen Saisonbeginn empfängt der 1. FC Union Berlin den 1. FC Nürnberg im Stadion An der Alten Försterei. Der Anpfiff der Partie erfolgt am Sonnabend, dem 05.09.2020 um 17:30 Uhr. 

Das Team von Union-Trainer Urs Fischer bereitete sich in sechs intensiven Wochen auf die zweite Bundesligasaison vor. Sowohl auf heimischen Rasen, als auch in Österreich und Baden-Württemberg bestritten die Eisernen sechs Vorbereitungsspiele und gingen drei Mal als Sieger und mit einer Punkteteilung vom Platz. Der 1. FC Union Berlin traf zuletzt am 26.01.2018 unter Trainer André Hofschneider im Zweitligaduell auf den Club aus Nürnberg. Die Partie endete nach 94 Minuten mit nur noch 19 Akteuren auf dem Platz, da es zuvor in den Schlussminuten zwei Platzverweise für den 1. FC Union Berlin und einen für den 1. FC Nürnberg gab. Letztendlich mussten sich die Eisernen am Freitagabend doppelt geschlagen geben und gingen mit einer 0:1-Niederlage als Verlierer vom Platz.  

Das Team von FCN-Trainer Robert Klauß schaffte in der zurückliegenden Saison nur knapp den Klassenerhalt nach zwei Relegationsspielen gegen den FC Ingolstadt. Nach einem 2:0-Erfolg im Hinspiel ging der Club im Rückspiel 0:3 in Rückstand und schaffte durch das Last-Minute-Tor von Fabian Schleusener den Verbleib in der 2. Bundesliga. 

„Es ist unser letztes Vorbereitungsspiel vor dem Pflichtspielstart und wir haben uns vorgenommen, die Dinge, die gut funktioniert haben, beizubehalten und das besser zu machen, was uns in den letzten Spielen noch nicht so gut gelungen ist. Wir müssen defensiv wieder gut organisiert und auf dem Weg nach vorne gefährlicher sein“, so FCU-Trainer Urs Fischer zum IFA-Vorbereitungsspiel am Sonnabend. 

Für alle Stadionbesucher öffnet das Stadion An der Alten Försterei ab 15:30 Uhr seine Tore. Der 1. FC Union Berlin empfiehlt allen Karteninhabern, rechtzeitig anzureisen und verweist auf die allgemeinen Hinweise.

Die Partie wird live und kostenfrei auf AFTV gezeigt. Wie gewohnt informiert Union auch über den vereinseigenen Live-Ticker über das Spielgeschehen. In der Union-App ist der Live-Ticker am Spieltag ab 60 Minuten vor Anpfiff direkt auf der Startseite zu finden.