Tach gesagt!

A-Jugend startet gegen Viktoria in Saison

Bundesliga mit Einfachrunde:

Do, 12. August 2021
A-Jugend startet gegen Viktoria in Saison

Am Sonnabend, dem 14.08.2021 startet die älteste Junioren-Mannschaft des 1. FC Union Berlin in die Bundesliga-Saison 2021/22. Anstoß der Partie im FEZ gegen Viktoria 89 ist 10:30 Uhr.

Beim letzten Aufeinandertreffen vor fast genau einem Jahr unterlag die U19 der Eisernen den Lichterfeldern knapp mit 0:1 durch ein Gegentor in der 69. Minute im Berliner Pokalfinale im Poststadion. Die angesetzten Partien in der letzten Junioren-Bundesliga-Saison konnten aufgrund des Abbruchs der Liga wegen der Corona-Pandemie nicht ausgetragen werden.

In der Vorbereitung der diesjährigen Spielzeit bestritt die Mannschaft von André Vilk Testspiele gegen Hertha BSC, den 1. FC Nürnberg, 1860 und Bayern München sowie Energie Cottbus.

Gegen den Lokalrivalen aus Charlottenburg sprang in der ersten Partie des Sommers ein verdienter 4:2-Sieg heraus, weil die Mannschaft das Spiel dominierte und die zahlreichen Chancen auch nutzen konnte. Gegen den Club war die Chancenverwertung nicht mehr so konsequent, Unions U19 verpasste, nach dem 1:0 die Führung auszubauen und musste letztlich kurz vor Schluss noch das 1:1 hinnehmen.

Das folgende Trainingslager im österreichischen Obertraun, das beste Bedingungen bot, nutzten die Köpenicker, um an physischen Grundlagen und spielerischen Details zu feilen. Ein Test, bei dem man den Spielern die körperlichen Anstrengungen der vergangenen Tage anmerkte, ging gegen aggressive 60er mit 1:2 verloren. Auch wenn das darauffolgende Spiel gegen den FC Bayern München ebenfalls verloren ging, spielten die Jung-Unioner gegen einen starken Gegner mutig und offensiv auf. Das Spiel, das von beiden Seiten begeisternden Fußball bot endete letztlich 3:5 aus Sicht der Köpenicker. Die erste Halbzeit des letzten Tests verschlief Union, sodass der Bundesliga-Konkurrent aus Cottbus mit 0:2 in die Pause gehen konnte. Allerdings kam man in Hälfte Zwei stark zurück, glich zum 2:2 aus und hatte letztlich sogar noch Chancen, das Spiel zu gewinnen.

„Der Start in die Vorbereitung lief natürlich sehr gut mit dem Sieg gegen Hertha. Leider konnten wir die Leistung nicht konsequent fortführen, was in einer Vorbereitung allerdings normal ist. Insgesamt bin ich sehr zufrieden, wir konnten uns in allen Mannschaftsteilen verbessern und freuen uns jetzt, nach 10 Monaten endlich wieder ein Punktspiel bestreiten zu können. Da wir nur eine Einfachrunde spielen, wird ein guter Saisonstart wichtig sein. Ähnlich wie bei Pokalspielen müssen wir in allen Spielen bereit sein, das Maximum herauszuholen, um eine gute Runde zu spielen. Wir möchten offensiven Fußball spielen und zeigen, dass wir absolut konkurrenzfähig sind“, so Cheftrainer André Vilk zum Start in die neue Saison.

Der Eintritt zum Spiel ist frei. Zuschauer müssen einen Abstand von 1,5 Metern einhalten. Wenn dies nicht möglich ist, ist eine FFP2- oder eine medizinische Maske zu tragen.