Aha. Der frühe Vogel ...
zum Ticker

1. FC Union Berlin vs SV Wacker Burghausen

3. Liga, 4. Spieltag

1. FC Union vs SV Wacker Burghausen

3. Liga, 4. Spieltag

Fr., 22. August 2008, 19:30 Uhr
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
4 : 0
5.612
SR: Thomas Frank (Hannover) | Assistenten: Tim Sönder, Stephan Müller

4:0 Heimsieg - Patsche trifft drei mal

Spielbericht

Union-Trainer Uwe Neuhaus bot  im Vergleich zum 1:1-Remis in Offenbach Nico Patschinski im Angriff für den Rot-gesperrten Karim Benyamina auf. Bei den Gästen nahm Burghausens Trainer Günter Güttler gegenüber dem 0:4 gegen Düsseldorf zwei Änderungen vor: Martin Oslislo spielte im Mittelfeld für Sebastian Mitterhuber, David Solga in der Offensive für Alessandro Belleri.

Nach einer munteren Anfangsviertelstunde entschärfte Jan Glinker im Union-Tor einen Kopfball von Wolf. Die Unioner entgegneten einen Kopfball von Michael Bemben und eine abgefälschten Distanzschuss von Sebastian Bönig, allerdings ohne Erfolg. Burghausen agierte druckvoll, musste aber nach einem Foul von Josef Lastovka an Shergo Biran und dem von Nico Patschinski verwandelten Strafstoß nach einer halben Stunde einem Rückstand hinnehmen.

Als Nico Patschinski nach sechzig Minuten nach einer Flanke von Marco Gebhardt erneut zur Stelle war, war das Spiel fast schon entschieden. Shergo Biran staubte in der 77. Minute noch ab, bevor Nico Patschinski mit seinem dritten Treffer den Schlusspunkt zum Endresultat setzte.

Morgen gegen Burghausen siegen!?

Vorbericht

Zuletzt trafen beide Mannschaften in der 2. Bundesliga aufeinander. In der Saison 2003/2004 gingen die Köpenicker dabei zweimal als Verlierer vom Platz. Insbesondere das Rückspiel beim SV Wacker ist vielen Unionern noch in Erinnerung, da es das vorerst letzte Spiel in der 2. Bundesliga war. Perspektivisch will der 1. FC Union Berlin zurück ins Bundesliga-Unterhaus. Es wird also Zeit, den Spieß umzudrehen und endlich gegen die Bayern zu gewinnen.

Die Vorzeichen für einen Sieg sind positiv. Zum einen ist die Gäste-Elf seit 225 Minuten ohne Torerfolg, verlor zuletzt zu Hause chancenlos mit 0:4 gegen Fortuna Düsseldorf. Zum anderen zeigt die Formkurve der Mannschaft um den amtierenden Kapitän Marco Gebhardt steil nach oben. Nach dem ersten Saisonsieg gegen den VfB Stuttgart II wurde  letzte Woche auswärts in Unterzahl ein Unentschieden bei den starken Kickers aus Offenbach erkämpft.

In den ersten drei Spielen konnten sich Spieler aus allen Mannschaftsteilen in die Torschützenliste der Eisernen eintragen. Durch das variable Angriffsspiel sind die Unioner für jeden Gegner schwer ausrechenbar. Gegen Burghausen brennen zudem mit Nico Patschinski und Torsten Mattuschka zwei neue Offensivspieler auf ihren Einsatz und wollen ihre Torgefährlichkeit unter Beweis stellen. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte das Duo zusammen 25 Treffer.

Trotz des großen Optimismus’ mahnt Coach Uwe Neuhaus, den Gegner nicht zu unterschätzen: „Wir wollen gewinnen! Aber das wird kein Selbstläufer. Wir müssen aufpassen und werden das Spiel auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen.“

SpielStatistiken

1. FC Union Berlin vs SV Wacker Burghausen

0 Gelbe Karten 2
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0

Letzte Spiele

Datum Heim Ergebnis Gast