Kaffee-Zeit, oder?

1.FFC Fortuna Dresden vs 1. FC Union Berlin

Regionalliga Nordost, 13. Spieltag

1.FFC Fortuna Dresden vs

Regionalliga Nordost, 13. Spieltag

So., 10. März 2024, 14:00 Uhr
Stadion Wurzener Straße
0 : 8
145

Eiserne Ladies beim 1. FFC Fortuna Dresden gefordert

Vorbericht

Am kommenden Sonntag, dem 10.03.2024, findet für die Frauen des 1. FC Union Berlin beim 1. FFC Fortuna Dresden der erste Rückrundenspieltag in der Regionalliga Nordost statt. Der Anpfiff erfolgt um 14 Uhr im Stadion Wurzener Straße.

Gegnercheck

Die Saison 2023/24 begann für den Aufsteiger Fortuna Dresden, der im Sommer nach vier Jahren wieder in die Regionalliga Nordost zurückkehrte, äußerst positiv. Am 1. Spieltag setzten sich die Schwarz-Gelben im Sachsen-Derby gegen den Bischofswerdaer FV durch den Siegtreffer in der 90. Minute mit 2:1 durch und fuhren somit die ersten drei Punkte der Saison ein. Im Anschluss gelang es der jungen Mannschaft von Cheftrainer Steve Maschik jedoch drei Monate lang nicht, weitere Zähler zu sammeln. Stattdessen kassierten die Dresdner unter anderem eine 0:12-Niederlage bei Viktoria Berlin und mussten sich am 7. Spieltag auch gegen den Mitaufsteiger Berolina Mitte nach einer 2:0-Halbzeitführung noch mit 2:3 geschlagen geben. Im letzten Spiel des Jahres jedoch, zum Hinrundenabschluss, gelang den Dresdnern im November mit einem 3:0-Auswärtssieg beim Vorjahresdritten Türkiyemspor Berlin ein echter Überraschungserfolg.

Im Winter lautete das Ziel der Sachsen, den Schwung dieses Sieges auch ins neue Jahr zu transportieren. Wenngleich die Generalprobe gegen den tschechischen Zweitligisten FK Teplice im Februar mit 9:3 gewonnen wurde, konnte der Erfolg aus dem Hinspiel gegen Bischofswerda am vergangenen Wochenende zum Rückrundenauftakt allerdings nicht wiederholt werden. Bei den Lausitzern, die vor der Partie lediglich einen Punkt vor Dresden standen, musste sich die Fortuna mit 0:2 geschlagen geben.

Mit 50 Gegentoren stellt Dresden die schwächste Defensive der Liga und hat mit neun geschossenen Toren, gemeinsam mit dem Tabellenletzten Berolina Mitte, auch die wenigsten Treffer erzielt. Darüber hinaus besitzen die Sächsinnen mit drei Punkten die schwächste Heimbilanz aller Teams in der Regionalliga Nordost.

Bilanz

Im Hinspiel setzte sich Union zum Heimspielauftakt in der Regionalliga Nordost deutlich mit 6:0 durch. Sarah Abu Sabbah eröffnete nach einer Viertelstunde den Torreigen und erzielte auch den dritten Treffer, nachdem Athanasia Moraitou zuvor auf 2:0 erhöht hatte. In der 2. Halbzeit machten Nour Youssef, Celine Frank und Zita Rurack das halbe Dutzend voll.

Insgesamt standen sich beide Mannschaften bereits 22-mal gegenüber. In 14 Duellen waren die Unionerinnen siegreich, zwei Begegnungen endeten unentschieden und sechsmal setzte sich Dresden durch.

Personal

Am Sonntag werden Cheftrainerin Ailien Poese mit Maria Cristina Lange, Pauline Wimmer, Anna Weiß, Nour Youssef und Pia Metzker fünf Spielerinnen nicht zur Verfügung stehen.

Stimme vor dem Spiel

„Wir freuen uns, dass wir nun endlich auch wieder im Ligabetrieb gefordert werden und fahren mit Vorfreude nach Dresden. Wir wissen, dass Dresden immer wieder gut die Räume schließen kann und wollen geduldig und bestimmend das Spiel gestalten, sowie mit drei Punkten nach Berlin zurückkehren“, erklärte Cheftrainerin Ailien Poese im Vorfeld der Partie.

Serviceinfos

Die Partie wird am Sonnabend um 14 Uhr im Stadion Wurzener Straße (Wurzener Straße 20, 01127 Dresden) angepfiffen. Der Eintritt kostet 3,50€.

Letzte Spiele

Datum Heim Ergebnis Gast