Eisern!

WARTEN AUF UNION

Jeder für sich – alle zusammen:

Mi, 18. März 2020
WARTEN AUF UNION

Union wird wieder Fußball spielen, soviel steht fest. Doch wann das genau sein wird und wann sich die Union-Familie endlich wieder im Stadion An der Alten Försterei in die Arme fallen darf, lässt sich derzeit noch nicht mit Sicherheit sagen.

Alle sind aktuell aufgefordert, soziale Kontakte auf ein Minimum zu beschränken und das eigene Zuhause nur aus wichtigen Gründen zu verlassen. Die Sehnsucht nach Normalität ist für viele Unioner natürlich auch die Sehnsucht nach Union. Eins ist dabei unverzichtbar: Die Gewissheit, nicht alleine zu sein!

„WARTEN AUF UNION“ vereint die Eiserne Gemeinschaft in den nächsten Wochen auf vielfältige Weise: Aktuelles rund um unsere Mannschaft, Service-Infos, Beschäftigungsmöglichkeiten für die heimischen vier Wände, Klassiker und Programmhighlights auf AFTV, Möglichkeiten zur Hilfe von Unionern für Unioner und auch zur Unterstützung des Vereins und natürlich den einen oder anderen neuen Artikel aus dem Union-Zeughaus.

Los geht es heute mit ein bisschen Ablenkung für die kleinen Unioner, denen ihre Kita-Kumpels oder Schulfreunde vielleicht jetzt schon fehlen: Aus der Hand des Eisernen Botschafters Matti Michalke gibt es heute vier handgezeichnete Ausmalbilder für zu Hause. Einfach ausdrucken und ausmalen –  bunt und wild und fröhlich. Und wer mag, fragt seine Eltern mal, ob sie ein Foto vom Ausmalen oder das fertige Bild mit dem Hashtag #wartenaufunion auf Twitter, Instagram oder Facebook hochladen.

Heute Abend folgt auf AFTV um 19 Uhr ein Interview-Klassiker aus dem Jahr 2011. Jerome Polenz, aktuell gemeinsam mit Thomas Broich als Spielanalyst unter anderem in der ARD-Sportschau zu erleben, spricht über seinen Wechsel zu Union. Wer sich nebenbei ein bisschen stärken will, der kommt auch weiterhin in den Genuss unseres Speise- und Getränkeangebots in unserem virtuellen Imbisswagen.

Viel Spaß und niemals vergessen: Eisern Union!

AFTV Videos