Hallo und Eisern gesagt!

Union-Stiftung und Bezirk feiern Eröffnung

Sanierter Bolzplatz in Treptow-Köpenick:

Di, 14. Mai 2024
Union-Stiftung und Bezirk feiern Eröffnung

„BIK - Bolzplatzhelden im Kiez“ lautet der Titel des Leuchtturmprojektes der Stiftung „UNION VEREINT. Schulter an Schulter“. Ausgewählte, derzeit brachliegende Sportanlagen in Berlin sollen wieder nutzbar gemacht werden, um Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche zu schaffen.

Am vergangenen Mittwoch feierte die Stiftung des 1. FC Union Berlin gemeinsam mit Vertretern des Bezirks Treptow-Köpenick die Einweihung des frisch sanierten Platzes an der Ecke Wendenschlossstraße / Landjägerstraße im Heimatbezirk von Union.

Seit Jahresbeginn 2023 liefen die Vorbereitungen für die umfangreiche Sanierung, die von der der Stiftung „UNION VEREINT. Schulter an Schulter“ nicht nur initiiert und organisiert, sondern mit einer Summe von insgesamt 65.000 Euro auch mitfinanziert wurde.

„Als Unioner sind wir hier in Köpenick mit unserer Idee offene Türen eingerannt, erzählt Maik Degner, der ehrenamtlich für die Union-Stiftung tätig ist und in enger Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt die Sanierung begleitet hat. „Unseren ersten Bolzplatz haben wir vor knapp drei Jahren in Neukölln saniert, wir haben einiges dazugelernt und sind froh, hier innerhalb kürzester Zeit das Projekt zum Erfolg gebracht zu haben und heute Einweihung feiern zu dürfen.“

Eingeladen, sich auf dem neuen Platz auszutoben sind „alle, die kicken wollen“, so Bezirksbürgermeister Oliver Igel. „Ein solcher Bolzplatz ist wichtig für eine sinnvolle Freizeitgestaltung“.

Dr. Claudia Leistner, Stadträtin für Stadtentwicklung, Straßen, Grünflächen und Umwelt ergänzt: „Wir sind der Union-Stiftung sehr dankbar, dass sie auf uns zugekommen ist und wir in Kooperation mit dem Grünflächenamt diese Sanierung, die wir allein nicht hätten stemmen können, durchführen konnten“.

Neben einem musikalischen Rahmenprogramm unter Mitwirkung von Schlagzeuger Miguel Puto Lagos und dem Oldie-Chor des 1. FC Union Berlin sowie Talkrunden mit den Protagonisten von „BIK - Bolzplatzhelden im Kiez“ wurden natürlich die Töppen geschnürt. Die Union-Profis Dina Orschmann und Charleen Niesler lösten ihre Ballaufgaben mit Bravour, bevor sich auf dem Platz diejenigen tummelten, für die er gedacht ist: Kinder und Jugendliche aus dem Kiez.

Wer das Projekt „BIK - Bolzplatzhelden im Kiez“ unterstützen möchte, ist bei der  Union-Stiftung jederzeit herzlich willkommen.

AFTV Videos