Und niemals vergessen ...

Union-Informationen frisch gedruckt

Zurück in die Zukunft:

Do, 29. Juli 2021
Union-Informationen frisch gedruckt

In einem Land vor unserer Zeit, als das Internet noch nicht mal gedacht, geschweige denn erfunden war, da war bedrucktes Papier eine der wichtigsten Informationsquellen. So auch rund um den 1. FC Union Berlin.

1967, ein Jahr nach der Vereinsgründung erblickte das Heft „Union-Informationen“ mit dem Berliner Fernsehturm auf der Titelseite das Licht der Welt. Bis weit in die 80er Jahre hinein erfuhr man aus diesem Heftchen allerlei Interessantes rund um den Verein, das im Spieltagsprogrammheft und den Tageszeitungen keinen Platz fand. Mitten in der Saison 1990/91 erschien schließlich eine EXTRA AUSGABE der Union-Informationen – im A4-Format und mit farbig gedruckter Titelseite – danach war Schluss.

Doch kaum sind 30 Jahre rum, das Internet hat sich vorläufig durchgesetzt und bedrucktes Papier ist scheinbar auf dem Rückzug, da erscheint pünktlich zum Start der Saison 2021/22 die neuste Ausgabe. Im Heft mit der fast originalen Titelseite von früher finden sich unter anderem die Vorstellung des Kaders der Saison 2021/2022, ein großes Interview mit Urs Fischer, ein Saisonrückblick der aktiven Fanszene, eine Würdigung der ersten 20 Jahre des Eisernen V.I.R.U.S. und natürlich die in alten Zeiten sehr populäre Rubrik „Auf eine Tasse Kaffee mit…“ – diesmal mit Helmuth Hellge, der von 1967 bis 1989 Autor und Redakteur der Union-Informationen war.

Die Wiederbelebung der traditionsreichen Drucksache ist, wie sollte es anders sein, eine typische Union-Sache: Redaktion Frank „Coke“ Liske, Gestaltung Daniel „Boone“ Blauschmidt, Druck VierC. Beginnend mit dieser Ausgabe soll das Heft nun wieder jährlich zum Saisonstart erscheinen – der richtige Moment also, um eine neue Sammlung in Angriff zu nehmen.

Die wie früher limitierte Auflage der „Union-Informationen“ gibt es ab Freitagnachmittag in allen Union-Zeughäusern, an den bekannten Vorverkaufsstellen des Union-Programmheftes und natürlich am Sonnabend zum Spiel gegen Athletic Bilbao im Stadion An der Alten Försterei.

Eiserner Verkaufspreis 2,50 Euro.