Und niemals vergessen ...

Traditionself siegt in Häsen

Eiserne Legenden treffsicher:

Di, 06. August 2019
Traditionself siegt in Häsen

Am vergangenen Freitagabend (02.08.2019) war der Häsener SV im Löwenberger Land anlässlich seines 70-jährigen Bestehens Gastgeber für ein Freundschaftsspiel gegen das Traditionsteam des 1. FC Union Berlin.          

Knapp 400 Zuschauer fanden den Weg zum idyllisch gelegenen Sportplatz in Häsen. Der Veranstalter hatte mit Umsicht, Engagement und Enthusiasmus einen sehr schönen Rahmen für die Jubiläumsfeierlichkeiten gestaltet.

Pünktlich um 19 Uhr eröffnete der gestenreiche Schiedsrichter die Partie. Sogleich ging es beherzt zur Sache. In den Anfangsminuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen vor beiden Toren. Der krönende Abschluss ließ jedoch auf sich warten. Im letzten Moment waren die Abwehrreihen noch in der Lage ihre Box sauber zu halten. Gerade in dem Moment, als die Fans ungeduldig wurden, eröffnete Thomas Boden in der 25. Minute des Spiels nach einer Ecke mit gezieltem Kopfball den Torreigen. Vor der Pause gelang „Janko“ Schindler nach Doppelpass mit Shergo Biran der zweite Treffer für die Eisernen Legenden.

In der zweiten Halbzeit entzauberten die Oldies mit zahlreichen sehenswerten Kombinationen den Häsener SV. In schneller Abfolge erzielten Shergo Biran (4), Björn Brunnemann (2) und Thomas Boden (2) weitere Tore und die Fans am Rande des Spielfeldes hatten ihre Freude am technisch feinen Fußball der Unioner. Es bleibt zu erwähnen, dass die Häsener nach einem verschossenen Elfer aufopferungsvoll kämpften und sich mit einem Kontertor ihren Ehrentreffer redlich verdienten. Über den gesamten Verlauf der Partie ging man fair und respektvoll miteinander um. Mit dem 10:1-Sieg ist das Traditionsteam der Köpeneicker weiter auf Erfolgskurs und biegt jetzt auf die Zielgerade ihrer Sommertour ein.

Nach dem Spiel wurde die „3. Halbzeit“ mit zahlreichen Gesprächen zwischen dem Veranstalter, seinen Gästen und den Eisernen Legenden zum Erlebnis für alle Beteiligten. Bei einer Präsentation zu später Stunde gab der Gastgeber den Unionern einen Einblick in die Historie des Fußballsports von Häsen. Die Eisernen danken besonders Kerstin & Norbert Ruch für ihre umsichtige und tolle Betreuung und wünschen dem Häsener SV eine erfolgreiche Saison 2019 / 2020.

Für Union im Einsatz:

Im Tor:
Tom Hauthal

Auf dem Feld:
Ralph Probst, Ronny Nikol, Philip Möhle, Thomas Boden, Björn Brunnemann, Christian Stuff, Jörg Hermann, Shergo Biran, Marcus Appel, Dirk Kamin, Sven Kaiser, Jan-Phillip Schindler.

 Auf der Trainerbank:
Dr. Detlef Schwarz (Coach), Dirk Jürschik (Mannschaftsleiter)

Am kommenden Samstag, dem 10.08.2019 ist die Traditionsmannschaft im südlichen Berliner Umland, in Bestensee zu Gast.

Die nächsten Termine der Traditionsmannschaft:

 

10.08.2019 | ab 18:00 Uhr | SV Grün-Weiß Union Bestensee e.V.
Sportplatz „Am Todnitzsee“, Paul-Sievers-Str. 12, 15741 Bestensee

17.08.2019 | ab 11:00 Uhr | SSV Köpenick-Oberspree e.V.
Käthe-Tucholla-Stadion, Bruno-Bürgel-Weg 99, 12439 Berlin

07.09.2019 | ab 18:00 Uhr | MSV Rüdersdorf e.V.
Stadion „Glück Auf“, Puschkinstr. 65, 15562 Rüdersdorf