Kaffee-Zeit, oder?

Stadionführungen und Fußballquiz

Tag der Fußballgeschichte:

Mi, 16. August 2023
Stadionführungen und Fußballquiz

Am Donnerstag, dem 24.08.2023 jährt sich der 1. Spieltag der Fußball-Bundesliga zum 60. Mal. Anlässlich dieses Ereignisses wurde vom Netzwerk deutschsprachiger Fußballmuseen und Vereinsarchive, dem DFB und der DFL der „Tag der Fußballgeschichte“ initiiert.

Die Bundesliga als einheitliche einstaffelige höchste Spielklasse war in langer Vorbereitung entstanden und ihr erster Spieltag zum Austrag gekommen. Diese fortschrittliche Form einer nationalen Meisterschaft gab es übrigens in der DDR einige Jahre früher: als Oberliga bereits 1949/50 mit 14 teilnehmenden Mannschaften.

Zum Jubiläumstag am 24.08 lädt Union zu zwei Stadionführungen mit prominenter Besetzung ins Stadion An der Alten Försterei ein, die innerhalb von nur zwei Stunden bereits ausverkauft waren.

  • Ab 15 Uhr gibt es bei der Tour eine Rückschau in Unions 1960er- und 1970er-Jahre mit dem 1968er-Pokalsieger Jürgen Stoppok und einen Rückblick in die 1970er- und 1980er-Jahre mit Torwartlegende Wolfgang „Potti“ Matthies. Beide Unioner begleiten die Führung; sie berichten aus ihren erfolgreichen und weniger erfolgreichen Spieljahren und stehen mit Antworten auf die Fragen der Gäste bereit.

  • Ab 17 Uhr sind der Kapitän der 1968er-Pokalsiegermannschaft Ulrich Prüfke, kompetent für die 1960er- und frühen 1970er-Jahre, sowie für den Blick auf die 1980er Olaf „Leo“ Seier dabei.

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund und Sky veranstalten zum 60-Jahre-Jubiläum ein großes Fußball-Quiz. Beteiligt sind 21 Klubs und Vereine, die mindestens für ein Spieljahr an der Bundesliga-Meisterschaft teilgenommen haben. Den 1. FC Union Berlin werden Silvia Trompeteler, Spielerin der 1969er-Damenmannschaft, Ex-Kapitän Torsten Mattuschka, Statistik-Experte Frank „Leo“ Leonhardt sowie Andreas Baingo, Union-Spieler in den 1970ern und Fußball-Fachjournalist, vertreten. Die Sendung wird am 24. August 2023 ab 19 Uhr im frei empfangbaren Programm von Sky und über den YouTube-Kanal des Senders zu sehen sein.

Informationen zu den Aktionen weiterer Klubs und Vereine sind beim Netzwerk der Deutschen Fussballmuseen und -archive zu finden.

*jeweils zzgl. Gebühren