Oh. So spät schon? :-o

Spielanalyse: Fußball 2.0 an der Alten Försterei

Do, 15. September 2011
Spielanalyse: Fußball 2.0 an der Alten Försterei

Unter der Überschrift „Der nackte Profi“ berichtete DER SPIEGEL in seiner Ausgabe vom 01. August 2011 über die digitale Analyse des Profifußballs in Deutschland. Für den 1. FC Union Berlin ist diese Thematik, die seit dieser Saison DFL-übergreifend bearbeitet wird, kein Neuland. Bereits vor zwei Jahren hat Spielanalyst Daniel Stenz das Projekt „EisernLab“ angeschoben. Der studierte Sportökonom ist vom 1. FC Köln zu Union gewechselt und führt mittlerweile eine fünfköpfige Abteilung, die mit modernsten Methoden den Spiel- und Trainingsbetrieb der Lizenzspieler und der Nachwuchsmannschaften analysiert. Im Rahmen von digitalen Gegneranalysen werden Stärken und Schwächen der gegnerischen Teams aufbereitet, Standardsituationen und Spielzüge ausgewertet, um die Spieler des 1. FC Union Berlin bestmöglich auf ihre Gegenspieler vorzubereiten.

Das „EisernLab“ ist aber auch ein digitales Scouting- und Leistungsdiagnostik-Tool das durch den Aufbau einer umfassenden Datenbank als sportliches Langzeitgedächtnis des Vereins fungieren soll und bei wichtigen Entscheidungen zu Rate gezogen werden kann. „Mit den neuen Technologien haben wir umfassende Möglichkeiten, Daten zu sammeln und zu bewerten. Mit Hilfe von Computern erfasste Statistiken zu Laufwegen, Sprinthäufigkeiten und Bewegungsabläufen von Spielern sind objektiv und belastbar und eine sehr gute Grundlage für die weiteren persönlichen Beobachtungen eines potentiellen Neuzugangs“, so Daniel Stenz.

Mit der LTB Lasertechnik Berlin GmbH und der Sentech Instruments GmbH unterstützen bereits zwei Unternehmen vom benachbarten Hochtechnologie-Standort Adlershof das EisernLab. LTB-Geschäftsführer Christian Scholz erkennt die Wichtigkeit des Technologieeinsatzes im Fußball: „Fußball wird immer mathematischer und wissensintensiver. Was das Team um Daniel Stenz in meinem Lieblingsclub aufgebaut hat, freut mich als Ingenieur und Fußballspieler ungemein, deshalb unterstützen wir das „EisernLab“ sehr gerne!“

Auch überregional findet die Arbeit beim Berliner Zweitligisten Anerkennung. So ist Spielanalyst Daniel Stenz einer der Vereinsvertreter im Erstliga-dominierten DFL-Ausschuss für Tracking und Spielanalyse. Seit Saisonbeginn ist zudem die Archos Deutschland GmbH, spezialisiert auf moderne Tablet-PCs, Partner des „EisernLabs“. „Was für Jens Lehmann der Zettel im Elfmeterschießen war, ist heute der ARCHOS 70 zur Vorbereitung unserer Profis auf spezifische Spielsituationen, aber auch zum Einspielen kleiner Motivationsvideos um die Jungs richtig heiß auf das nächste Match zu machen“, freut sich Daniel Stenz über die Unterstützung und betont: „Je mehr Informationen über unsere Spieler und unsere Gegner uns zur Verfügung stehen, desto besser können wir die Mannschaft vorbereiten. Was am Ende zählt, ist natürlich die Umsetzung auf dem Platz.“

Der 1. FC Union Berlin bedankt sich bei seinen EisernLab-Partnern:

Archos - http://www.archos.com
IFA – http://ifa-berlin.de
LTB Lasertechnik Berlin GmbH - http://www.ltb-berlin.de
Minhoff - http://www.minhoff.de
Polar - http://www.polar-deutschland.de
Sentech Instruments GmbH - http://www.sentech.de
SmartTech – http://smarttech.de
Soccercollection - http://www.fussballsoftware.info
SoccerLab - http://www.soccerlab.de