Eisern!

Saison 2017/18: André Hofschneider trainiert Unions U19

Do, 19. Januar 2017
Saison 2017/18: André Hofschneider trainiert Unions U19

André Hofschneider wird zur neuen Saison Trainer im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Union Berlin. Nach Abschluss seiner Fußballlehrerausbildung übernimmt der langjährige Unioner mit der U19 die älteste Ausbildungsmannschaft der Eisernen.

„Für uns war immer klar, dass wir André Hofschneider beim 1. FC Union Berlin in verantwortungsvoller Position im Sport sehen, erst recht nach seiner Ausbildung zum Fußballlehrer. In der U19 betreut er unsere Top-Talente auf ihrer letzten Station vor dem Sprung in den Männerbereich. An dieser wichtigen Schnittstelle hat er bereits in seiner Funktion als Co-Trainer der Lizenzmannschaft erfolgreich gearbeitet und Spieler wie Christoph Menz, Christopher Quiring, Björn Jopek, Steven Skrzybski und Eroll Zejnullahu auf ihrem Weg in den Profikader begleitet. Auf seine Erfahrung und sein Fachwissen setzen wir künftig noch stärker, wenn es für die leistungsstärksten Nachwuchsspieler darum geht, den Sprung in den Profifußball zu schaffen“, kommentiert Lutz Munack, Geschäftsführer Sport beim 1. FC Union Berlin, das künftige Aufgabengebiet von André Hofschneider.

„Wir bilden junge Spieler mit dem Ziel aus, sie zu Fußballprofis zu machen und zwar bei Union. Diese Aufgabe ist umso schwieriger, je besser unsere Lizenzmannschaft besetzt ist. Ich bin überzeugt davon, dass wir längst noch nicht am Ende unserer Möglichkeiten sind, was die Nachwuchsarbeit angeht. In unserem Nachwuchsleistungszentrum arbeiten bereits gute Trainer und Betreuer auf hohem Niveau. Ich möchte meine Erfahrungen und mein Wissen künftig ebenfalls dort einbringen und freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Bis dahin gilt meine volle Konzentration dem Fußballlehrer-Lehrgang“, so André Hofschneider.