Kommt nix im TV? :)

Olaf „Leo“ Seier feiert 65. Geburtstag

Union gratuliert ehemaligem Spieler:

Sa, 25. November 2023
Olaf „Leo“ Seier feiert 65. Geburtstag

Olaf hatte seine Laufbahn in Rostock bei der dortigen SG Dynamo begonnen, bevor er noch im Schüler-Alter zum gleichnamigen Fußballklub in Berlin wechselte, hier die Nachwuchsabteilung durchlief und schließlich mit der I. Mannschaft 35 Oberligaspiele bestritt und drei Mal DDR-Meister wurde.

Der offensiv eingesetzte Mittelfeldspieler wechselte im Sommer 1983 zum 1. FC Union Berlin und überzeugte als Führungsspieler. Zum Mannschaftskapitän war er 1988 bis 1990 berufen; bis zum Sommer 1991 bestritt er 226 Pflichtspiele, in denen er 49 Tore erzielte. Zwei Mal wählten die Anhänger ihn zum „Union-Fußballer des Jahres“.

Im Anschluss an seine Laufbahn wechselte Olaf zum FC Caracas nach Venezuela – hier gewann er zwei Landesmeistertitel. Später, nach Deutschland zurückgekehrt, trainierte er unterklassig spielende Berliner Vereine und drei Jahre lang auch die II. Union-Mannschaft.

Alles Gute, Olaf, herzliche Glückwünsche – Eisern Union!