Eisern!

Mille Grazie, Macron

Abschied nach fünf gemeinsamen Jahren:

Mo, 29. Juni 2020
Mille Grazie, Macron

Nach fünf gemeinsam Jahren endet am 30.06.2020 die Partnerschaft des 1. FC Union Berlin mit dem italienischen Ausrüster Macron.

Der in Bologna ansässige Sportartikelhersteller ist mit Union den ersten Schritt auf den deutschen Ausrüstermarkt gegangen und stattet inzwischen zahlreiche deutsche Sportvereine aus, darunter die Fußballclubs TSV 1860 München, Karlsruher SC und Hannover 96. Mit Aufsteiger Arminia Bielefeld wird Macron auch in der kommenden Saison in der Bundesliga dabei sein.

„Macron hat uns in den vergangenen Jahren mit individuellen, exklusiv für Union gestalteten Trikot-Kollektionen versorgt. Von klassisch elegant, bis verrückt und wild war wirklich alles dabei. Schlussendlich war es eine „win-win-Situation“ - genau nach unserer Partnerphilosophie. Wir bedanken uns für die inspirierende Zusammenarbeit und wünschen unserem langjährigen Partner weiterhin viel Erfolg“, würdigt Thomas Stäpke, Geschäftsführer Finanzen und Vertrieb beim 1. FC Union Berlin, die nun endende Zusammenarbeit.

Das letzte Trikot, das Union und Macron gemeinsam entwickelt hatten, fiel leider der Corona-bedingten Unterbrechung des Spielbetriebes der Bundesliga zum Opfer: Dem auf 1920 Exemplare limitierten und binnen weniger Stunden vergriffenen Sondertrikot „100 Jahre Stadion An der Alten Försterei“ war ein Einsatz in einem Spiel des 1. FC Union Berlin nicht mehr vergönnt.

Einige von Spielern signierte Exemplare sind dafür zum Abschluss der Partnerschaft mit Macron auf der Auktionsplattform des 1. FC Union Berlin verfügbar.