Eisern!

Max Kruse sichert sich den Titel

Unioner des Jahres:

So, 29. August 2021
Max Kruse sichert sich den Titel

Mit der Wahl zum "Unioner des Jahres" blicken die Herausgeber der rot-weißen Vereinszeitschrift jedes Jahr zum Saisonstart zurück auf die abgelaufenen Spielzeit.

Auch in diesem Sommer waren die Unioner dazu aufgerufen, über die Saisonleistung ihrer Fußballgötter abzustimmen. Für die Spielzeit 2020/2021 konnte sich Max Kruse den Titel "Unioner des Jahres" sichern und folgt damit auf seinen Kapitän Christopher Trimmel, der im vergangenen Jahr die Wahl gewann.

574 Stimmen konnte der Stürmer auf sich verbuchen, der am letzten Spieltag der Saison 2020/2021 mit seinem Treffer gegen Leipzig in der 92. Minute für den Einzug der Eisernen in die UEFA Europa Conference League sorgte.

Im Sommer 2020 wechselte der Angreifer von Fenerbahce Istanbul zum 1. FC Union Berlin. Trotz einer Verletzung im Winter stand er 23-mal im Union-Trikot auf dem Platz und erzielte 11 Treffer.

Im Rahmen des heutigen Spiels gegen Gladbach erhält Max Kruse seine Auszeichung zum "Unioner des Jahres" und darf sich den verdienten Applaus auf dem Rasen abholen.

Platz zwei und drei gehen an Torhüter Andreas Luthe und Kapitän Christopher Trimmel.

Hier die gesamte Liste der Wahl zum "Unioner des Jahres":

2. Andreas Luthe  497
3. Christopher Trimmel  423
4. Marvin Friedrich  299
5. Robert Andrich  146
6. Robin Knoche  105
7. Taiwo Awoniyi  55
8. Christopher Lenz  47