Und niemals vergessen ...

Kleiderspenden kommen einer Vielzahl an Einrichtungen zugute

Winter, mollig warm:

Di, 24. November 2020
Kleiderspenden kommen einer Vielzahl an Einrichtungen zugute

Zum vierten Mal fand in diesem Jahr die Spendenaktion "Winter, mollig warm" der Fan- und Mitgliederabteilung in Zusammenarbeit mit der Stiftung „UNION VEREINT. Schulter an Schulter“ und dem Wirtschaftsrat 1. FC Union e.V. statt, corona-bedingt allerdings unter völlig anderen Voraussetzungen als sonst.

Den Initiatoren war wichtig, auch in diesen Zeiten für Obdachlose da zu sein, sich solidarisch zu zeigen und ihren Teil dazu beizutragen, auch für diese Personengruppen die aktuelle Situation etwas erträglicher zu gestalten.

Leider machte die Pandemie die sonstige Routine zunichte: ein Heimspieltag konnte nicht als zentraler Sammelpunkt ausgerufen werden und so wurden mehrere Termine angeboten, um Spenden an der Baustelle am Fanhaus abzugeben.

Die Resonanz hat die Erwartungen mehr als übertroffen. An jedem der insgesamt zehn Aktionstage herrschte ein reges Treiben auf dem Parkplatz, wobei stets auf Abstand und das Tragen von Handschuhen und Alltagsmaske geachtet wurde.

Gerade der letzte Tag der Aktion zeigte deutlich, was für eine positive Energie in der Fanszene des 1. FC Union Berlin herrscht. Es kamen noch einige, von Fanclubs beladene Transporter auf das Gelände gefahren, die neben gebrauchter Kleidung auch teils neugekaufte Artikel wie Schlafsäcke oder Isomatten bereithielten. Allein dank einer privaten Sammelaktion via Twitter konnte für knapp 5.000 Euro neue Unterwäsche gekauft werden.

Neben dem Treffpunkt Strohhalm (Stiftung SPI), der Berliner Obdachlosenhilfe und dem Straßenfeger, für die ursprünglich die Spenden gedacht waren, konnten auch andere Einrichtungen von der Sammelbereitschaft der Unioner profitieren:

  • Notübernachtung Pfefferbett
  • Notübernachtung am Containerbahnhof
  • ASB Kältehilfe Adlergestell
  • Notunterkunft wohnungslose Familien Wrangelstr.
  • Notübernachtung Storkower Str 133a
  • Notübernachtung Franklinstr.
  • Notübernachtung der Johanniter Ohlauer Str.
  • Franziskanerkloster Pankow
  • Tagestreff für Obdachlose Weitlingstr.
  • Tagestreff und Arztpraxis am Stralauer Platz
  • Wohnheim Haus Charlotte Friedrichshagen
  • Wohnheim für Wohnungslose in der Dahmestraße
  • DropOut Zentrum Kurfürstenstraße
  • DropOut Treptow-Köpenick

Da zusätzlich auch Spenden abgegeben wurden, die in Obdachloseneinrichtungen keine Anwendung finden und auch solche, die leider nur für die Mülltonne geeignet sind, bitte die FuMA für weitere Sammelaktionen darum, nur die Artikel zu spenden, für die in den Ankündigungen vorab geworben wird.

Der Dank der Betroffenen und der Fan- und Mitgliederabteilung des 1. FC Union Berlin geht an alle Helferinnen und Helfer, alle Spenderinnen und Spender und auch an die Einrichtungen, mit denen es eine reibungslose Zusammenarbeit gab, zumal auch dort zumeist Ehrenamtliche in ihrer Freizeit tätig sind.