Guten Morgen gewünscht!

Helmut Schulte verlässt den 1. FC Union Berlin

Getrennte Wege:

Mo, 14. Mai 2018
Helmut Schulte verlässt den 1. FC Union Berlin

Der 1. FC Union Berlin und Helmut Schulte gehen getrennte Wege. Darauf verständigten sich der 60-jährige Leiter der Lizenzspielerabteilung und die Vereinsführung einvernehmlich.

Union-Präsident Dirk Zingler: "Wir haben gerne mit Helmut Schulte zusammengearbeitet und danken ihm herzlich für sein Engagement in den vergangenen Jahren. Gemeinsam sind wir in den letzten Wochen zu der Überzeugung gekommen, dass ein Neuanfang in der Lizenzspielerabteilung nach dieser Saison richtig ist. Ich wünsche Helmut Schulte alles Gute für seinen weiteren Weg und freue mich, dass wir einander positiv verbunden bleiben werden.“

„Es hat mich gefreut für diesen besonderen Verein arbeiten zu dürfen. Nach zwei derart unterschiedlichen Spielzeiten halte ich den Zeitpunkt für einen neuen Impuls für absolut richtig. Das gilt sowohl für den Verein als auch für mich persönlich. Union wünsche ich von Herzen viel Erfolg", so Helmut Schulte zu seinem Abschied vom 1. FC Union Berlin.

Helmut Schulte war seit 01.02.2016 als Leiter der Lizenzspielerabteilung des 1. FC Union Berlin tätig und verlässt den Verein mit sofortiger Wirkung.