Guten Morgen!

Günter Mielis feiert 96. Geburtstag

Union gratuliert Ehrenpräsident:

Mi, 18. August 2021
Günter Mielis feiert 96. Geburtstag

Der Ehrenpräsident des 1. FC Union Berlin, Günter Mielis, feiert am heutigen Mittwoch seinen 96. Geburtstag.

 

Günter engagierte sich bereits bei den Vorgängervereinen des 1. FC Union Berlin für den Fußballsport in Oberschöneweide und Köpenick. Als Pädagoge, Funktionär und vor allen Dingen als Trainer war ihm insbesondere die Förderung der Nachwuchsspieler ein wichtiges Anliegen.

Im Schüleralter begann er selbst organisiert Fußball zu spielen, als er sich als Elfjähriger dem SC Union Oberschöneweide anschloss und ihm das Stadion An der Alten Försterei zu beinahe ständiger Wirkungsstätte werden sollte.

Er wurde Jugend-Leiter des TSC Oberschöneweide, als er als Trainer 1960 mit der Nachwuchsabteilung der SG Union Oberschöneweide zu diesem Klub übertrat. So war Günter auch für den 1963 gegründeten TSC Berlin tätig. Er erwarb sich Achtung und Anerkennung und übernahm 1966, mit der Gründung des 1. FC Union Berlin, die Aufgabe des stellvertretenden Klubsekretärs.

Als Vorsitzender leitete Günter den 1. FC Union Berlin von 1975 bis 1982, er blieb mit wechselnden Aufgaben im Vorstand und stand zwischen 2002 und 2005 dem Union-Ehrenrat vor. 

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Klubs wurde er mit der Goldenen Vereins-Ehrennadel ausgezeichnet, er ist seit 1982 Ehrenvorsitzender und seit 1990 Ehrenpräsident des 1. FC Union Berlin. Bis heute nimmt er regen Anteil an der Entwicklung seines Vereins.

Herzliche Glückwünsche und vor allem Gesundheit und Kraft, Günter – Eisern Union!