Und niemals vergessen ...

Eiserne Waldmeister forsten auf

Oh Köpenick, Du bleibst wunderschön:

Do, 08. Juli 2021
Eiserne Waldmeister forsten auf

„Zwischen Wiesen und Wäldern, Tälern und Seen …“ - Köpenick ist zweifellos der grünste Bezirk von Berlin. Doch dieses Grün gerät zunehmend in Gefahr, insbesondere die warmen und trockenen Sommer der letzten Jahre, aber auch Vermüllung und mutwillige Beschädigung setzen dem Baumbestand nicht nur im Südosten der Hauptstadt zu.

Der 1. FC Union Berlin startet gemeinsam mit den Berliner Forsten das Projekt WALDMEISTER und widmet diesem sein Ausweichtrikot der Saison 2021/22. Von jedem bis Ende des Jahres verkauften Ausweichtrikot spendet Union 5 Euro für die Pflanzung neuer Bäume in den Wäldern von Köpenick.

Das weiße Jersey zieren deshalb grüne Farbakzente an den Seiten, am Kragen und am Ärmelbund. Auch die Logos von adidas, Hauptsponsor Aroundtown und Ärmelsponsor wefox sowie Vereins- und Spielernamen und die Rückennummer leuchten grün.

Nachhaltigkeit ist auch ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie von Ausrüster adidas. Das Trikot besteht zu 100% aus recycelten Materialien und trägt das adidas Primegreen-Label. Dieses kennzeichnet Produkte, in denen recycelte Materialien stecken. Sie vermeiden Müll und schonen die natürlichen Ressourcen, bieten aber gleichzeitig die volle Funktionalität und Haltbarkeit für den Einsatz beim Sport.

„Union macht mit der für den Verein ungewöhnlichen Farbkombination auf ein sehr wichtiges Thema aufmerksam. Die Berliner Wälder sind lebenswichtig für die Stadt. Sie sichern nachhaltig nutzbares Wasser, sorgen für saubere Luft, ein besseres Stadtklima und sind vielfältiger Lebens- und Erholungsraum. Ihre Pflege, Entwicklung und Erhaltung sind extrem aufwändig – vor allem vor dem Hintergrund der Klimakrise. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass Union seine Kraft nutzt, die Bedeutung des Waldes für die Hauptstadt stärker ins Bewusstsein der Berlinerinnen und Berliner zu rücken“, erklärt Gunnar Heyne, Leiter der Berliner Forsten.

„Unser Ausweichtrikot hat in den letzten Jahren oft mit ausgefallenen Farbvarianten überrascht. In diesem Jahr haben wir uns entschieden, das Thema Nachhaltigkeit noch stärker in den Fokus zu rücken. Unser Heimatbezirk Köpenick liefert mit seinen Wäldern und Seen jede Menge Sauerstoff und Trinkwasser für die ganze Stadt. Damit das so bleibt, braucht es die Unterstützung von uns allen. Gemeinsam mit den Berliner Forsten nehmen wir uns dieser Sache an und freuen uns schon auf unser erstes gemeinsames Projekt“, kommentiert Thomas Stäpke, Geschäftsführer Finanzen und Vertrieb des 1. FC Union Berlin, das Projekt WALDMEISTER.

Das WALDMEISTER-Trikot ist ab sofort exklusiv in den Union-Zeughäusern Bahnhofstraße, Ring-Center und Waldseite sowie online erhältlich. Die Mannschaft des 1. FC Union Berlin präsentiert das Trikot am kommenden Sonnabend beim Saisonauftakt im Spiel gegen Dukla Prag.