Grüße aus der Wuhlheide!

Ehrenmitglied Klaus „Kalle“ Korn feiert 80. Geburtstag

Union gratuliert ehemaligem Spieler:

Do, 12. Mai 2022
Ehrenmitglied Klaus „Kalle“ Korn feiert 80. Geburtstag

Klaus Korn feiert am heutigen Donnerstag seinen 80. Geburtstag.

Klaus hatte für die 2. Mannschaft des FC Vorwärts Berlin und für die Betriebsfußballer von Motor Weißensee gespielt, als er sich 1964 dem Union-Vorgängerverein TSC Berlin anschloss. Mit dem zwei Jahre später gegründeten 1. FC Union Berlin stieg er im selben Jahr in die DDR-Oberliga auf, 1968 gewann die Mannschaft den FDGB-Pokal gegen DDR-Meister FC Carl Zeiss Jena. Im Endspiel fehlte der Linksverteidiger verletzungsbedingt.

In der Folge einer politisch motivierten Sperre verließ er 1970 nach 116 Pflichtspieleinsätzen und einem Torerfolg den Klub, schloss sich zunächst wieder der BSG Motor Weißensee und später den Oberspreer Kabelwerk-Fußballern an, bevor er auch als Trainer tätig wurde.

Der 1. FC Union zeichnete den Träger der Silbernen Ehrennadel anlässlich des 50-Jahre-Klubjubiläums im Jahr 2016 mit der Ehrenmitgliedschaft aus.

Alles Gute, Klaus, herzliche Glückwünsche – Eisern Union!