Und niemals vergessen ...

EISERN-MAGAZIN Nr. 7

Ab sofort erhältlich:

Fr, 17. März 2023
EISERN-MAGAZIN Nr. 7

Pünktlich zum Heimspiel des 1. FC Union Berlin gegen Eintracht Frankfurt am Sonntagnachmittag erscheint eine neue Ausgabe des Union-Magazins EISERN aus dem Berliner Verlag.

In der Titelgeschichte spricht Sheraldo Becker über seinen Weg von Amsterdam nach Köpenick und seine sportliche Laufbahn. Das ausführliche Porträt widmet sich aber auch dem Menschen hinter dem Fußballprofi und schildert, was den 28 Jahre alten Niederländer im Privaten glücklich macht und was er tatsächlich will.

Co-Trainer Markus Hoffmann hat großen Anteil am sportlichen Erfolg der Unioner, hält sich aber am liebsten im Hintergrund. Für das Eisern-Magazin macht er dahingehend einmal eine Ausnahme und erklärt unter anderem, warum er mit Urs Fischer nicht tauschen möchte und wie die Rollenverteilung im Trainerteam ist.

Darüber hinaus wird Katharina Kienemann porträtiert, die als Geschäftsführerin der Alte Försterei Veranstaltungs GmbH & Co. KG die Verantwortung über sieben Abteilungen im Klub trägt.

Im Interview mit Claus Peymann, der seit 20 Jahren in Köpenick lebt, outet sich der Theaterregisseur als leidenschaftlicher Fan des Vereins und spricht über die Verwandtschaft zwischen Theater und Fußball beziehungsweise die zwischen dem Berliner Ensemble und Union.


Die neue Ausgabe von EISERN kostet 4,50 € und ist ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich. Natürlich wird das Magazin auch im Union-Zeughaus zu finden sein (auch online bestellbar) und wer am Sonntag im Stadion sein wird, kann die neue Ausgabe direkt bei den Kollegen des Berliner Verlags erwerben.
Die digitale Ausgabe wird ebenfalls im FCU-Kiosk zu finden sein, den es sowohl als Android- als auch als IOS-Version in den App-Stores gibt.