'Nabend!

Dit is Union, verstehste!

Eine Saisondokumentation:

Fr, 03. Juli 2020
Dit is Union, verstehste!

Eine ganz besondere Spielzeit stand dem 1. FC Union Berlin im Sommer 2019 bevor. Die erste Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte. Die Höhepunkte waren klar: Das erste Mal ein Bundesliga-Trikot tragen. Das erste Mal gegen die Besten spielen. Das erste Hauptstadt-Derby im Oberhaus. Der FC Bayern München. Im Stadion An der Alten Försterei. Um Punkte!

Das Ziel: Das Unmögliche möglich machen - den Klassenerhalt gegen jede Wahrscheinlichkeit und entgegen alle Erwartungen erreichen.

Dieses Abenteuer filmisch zu begleiten, war die Idee der Filmemacher Daniel Becht und Marc Rademacher, die sie im Juni 2019 dem Verein vorstellten. Dass sich eine Saison des 1. FC Union Berlin jedoch nicht am Reißbrett entwerfen lässt, zeigte diese Spielzeit in einem für alle unerwarteten Ausmaß. Heute, 34.000 gereiste Kilometer, 615 Stunden Rohmaterial und 150 Interviews später, ist es sicher, dass die beiden etwas schaffen werden, das es in dieser Form noch nie gegeben hat:

Eine Dokumentation, die den Union-Kosmos ins Visier nimmt, in dessen innersten Kern vordringt, aber auch aus ganz verschiedenen Perspektiven auf diesen blickt. Die zeigt, wie Dirk Zingler den Verein durch die Corona-Krise steuert, dass Urs Fischer richtig laut werden kann, dass der Abschied eines Capos ein ganzes Stadion bewegt und dass DFL-Boss Christian Seifert Union nicht nur kennt, sondern auch zu schätzen weiß. Dabei verliert der Film das Elementarste bei Union nicht aus dem Fokus – die Fans, ihre Begeisterung, ihre Hingabe, ihr Lieben und Leiden.

„Dit is Union, verstehste“ dokumentiert eine Reise durch eine Bundesliga-Saison, die allen - Spielern, Mitarbeitern, Fans und vielen anderen - für immer im Gedächtnis bleiben wird. Sie führt durch 34 Spieltage, die alle mindestens eine besondere Geschichte bereithalten. Sie blickt hinter viele Kulissen, portraitiert Menschen auf dem Rasen, auf den Rängen und zu Hause. Sie ist immer live dabei und sie zeigt vieles, was man zu kennen glaubte, aber in dieser Form noch nie gesehen hat. Sie bewegt sich aus den heimischen Gefilden heraus und bleibt doch immer ganz nah an Union. Sie erzählt Geschichte in Geschichten, ohne sie zu schreiben. Sie fängt sie ein. Sie macht glücklich und traurig, hoffnungslos und euphorisch, unbeschwert und nachdenklich. Wie es eben ist bei uns, denn genau „Dit is Union, verstehste“.

Der Film kann ab sofort als Blu-Ray oder DVD vorbestellt werden und wer eine ganz besondere Erinnerung an die Premierensaison des 1. FC Union Berlin im Fußballoberhaus haben möchte, kann sich für eine exklusive Film-Box mit allerlei passenden Fanartikeln entscheiden. Weitere Infos und die Möglichkeit zur Vorbestellung gibt es hier.

AFTV Videos