Schon gefrühstückt?

Die LAYENBERGER Nutrition Group wird neuer Hauptsponsor des 1.FC Union Berlin

Mo, 25. April 2016
Die LAYENBERGER Nutrition Group wird neuer Hauptsponsor des 1.FC Union Berlin

Der 1. FC Union Berlin startet mit einem neuen Hauptsponsor in die Saison 2016/17. Auf den neuen Trikots präsentieren die Eisernen ab Juni 2016 das Logo der LAYENBERGER Nutrition Group GmbH.

Das Unternehmen LAYENBERGER ist ein echter Neuzugang in der Sponsoren-Familie des Berliner Zweitligisten. Der abgeschlossene Dreijahresvertrag sichert dem südwestdeutschen Unternehmen bis 2019 weitreichende Sichtbarkeit unter anderem auf der Brust der Union-Profis. Erstmals seit Sommer 2009 präsentiert sich damit ein neuer Partner auf dem Union-Trikot.

Die LAYENBERGER Nutrition Group GmbH wurde 1989 gegründet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Rodenbach, im Landkreis Kaiserslautern. LAYENBERGER ist spezialisiert auf die Entwicklung und den Vertrieb von innovativen und hochwertigen Produkten im Bereich funktionaler Nahrungsmittel sowie im „Weightmanagment“.

„Wir sind in einem hochgradig sensiblen Bereich tätig, welcher absolutes Vertrauen in die Marke, eine hohe Glaubwürdigkeit und ein großes Qualitätsbewusstsein erfordert. Unsere Philosophie „der ehrlichen Marke“ passt hervorragend zum 1. FC Union Berlin. Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit sind die Basis unserer Partnerschaft. Der Verein hat in den letzten Jahren bundesweit deutlich an Strahlkraft gewonnen und wir freuen uns, die Eisernen bei der Realisierung ihrer anspruchsvollen Ziele zu unterstützen“, so Harald Layenberger, Firmengründer und geschäftsführender Gesellschafter der LAYENBERGER Nutrition Group GmbH, zur Partnerschaft mit dem 1. FC Union Berlin.

„Wir freuen uns sehr,  LAYENBERGER als Partner und Hauptsponsor gewonnen zu haben. Das bundesweit bekannte Unternehmen setzt auf eine weitere Steigerung seiner Bekanntheit und sieht im 1. FC Union Berlin den geeigneten Partner für seine Strategie. Das zeigt, wie positiv unsere Entwicklung in den letzten Jahren wahrgenommen wird. Auch kulturell passen wir gut zusammen, das war in unseren Gesprächen schnell zu spüren. Offenheit und Klarheit hinsichtlich der Ziele und Erwartungen haben zu einem deutlichen Bekenntnis zueinander und zu einem zügigen Vertragsabschluss geführt“, so Dirk Zingler, Präsident des 1. FC Union Berlin.

Der abgeschlossene Dreijahresvertrag beinhaltet neben dem Trikotsponsoring auch die Präsenz auf TV-relevanten Werbeflächen, ein Engagement im Hospitality-Bereich, sowie interessante Fan-Aktivitäten. Der Vertrag gilt für die 2.Bundesliga sowie für die Bundesliga und die 3. Liga.