Oh. So spät schon? :-o

Bestzeiten auf allen Strecken

Union Läuft 2019:

So, 09. Juni 2019
Bestzeiten auf allen Strecken

Am heutigen Pfingstsonntag (09.06.2019) trafen sich gut 2.000 Laufbegeisterte zur dritten Auflage von UNION LÄUFT im Stadion An der Alten Försterei.

Auch die Ränge auf der Haupttribüne waren bei strahlendem Sonnenschein mit mehreren tausend Zuschauern gut besetzt und so bot sich den Läufern, die über den heiligen Rasen ins Ziel einliefen, eine stimmungsvolle Kulisse.

Pünktlich um 18:30 Uhr gab der ehemalige Union-Profi Christian Stuff den Startschuss zum dritten Union-Volkslauf rund um die Alte Försterei.

Wahlweise konnten 5 Kilometer oder 10 Kilometer absolviert werden, neben einem Einzellauf bestand die Möglichkeit zur Teilnahme am Generationenlauf. Erstmals konnten unter dem Motto "Eisern trotz(t) Handicap" auf dem 5-Kilometer-Rundkurs auch gehandicapte Teilnehmer mitmachen.

Auf riesige Begeisterung stieß auch wieder der Keules-Knirpse-Lauf, bei dem die Jüngsten über 620 Meter einmal um das Stadion herumliefen. Gestartet wurde um 17:30 Uhr, die Kinder wurden im Ziel von Ritter Keule empfangen und alle erhielten eine Medaille.

Bereits nach 16:25 Minuten lief Louis Hellmuth über den heiligen Rasen im Stadion An der Alten Försterei ins Ziel und durfte sich als Erstplatzierter über die 5-Kilometer-Strecke über zwei VIP-Karten für ein Heimspiel der Eisernen freuen. Bei den Frauen erreichte Sonja Förster als Vorjahressiegerin über die 5 Kilometer in 22:26 Minuten als erste Läuferin das Ziel und durfte sich ebenfalls über Urkunde und Preis freuen. Sie konnte ihre Zeit aus dem Vorjahr sogar um einige Sekunden verbessern.

Der Erstplatzierte über 10 Kilometer war Felix Naderborn, der die Strecke in 33:40 Minuten absolvierte. Bei den Frauen gelang Anna Liza Grebenstein mit einer Zeit von 41:22 Minuten der Sieg. Beide nahmen als Preis je einen Gutschein für ein Wochenende mit dem Auto der Wahl inklusive Tankfüllung entgegen.

Beim Generationenlauf schaffte es das Team Neue Försterei auf die oberste Stufe des Treppchens. Auch der Inklusionslauf hatte einen Sieger, Abdullah Fadakar absolvierte mit seinem Handbike die Strecke in 12:24 Minuten.

Jetzt bleibt allen Teilnehmer und denen, die es werden wollen, ein Jahr Zeit, um sich fit zu halten und im nächsten Jahr zur vierten Auflage von Union Läuft wieder an den Start zu gehen.

Ein großer Dank gilt allen freiwilligen Helfern. Die Ergebnisse und Urkunden aller Läufe stehen ab sofort online bei davengo.com zur Verfügung.

Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Allianz Versicherungs AG und die Koch Gruppe Automobile AG sowie Sonnenschutz.de, REWE und der BSR als Förderer.

AFTV Videos