Ganz schön was los hier!

17.000 Euro Geldstrafe für Union

DFB-Sportgerichtsurteil:

Fr, 25. November 2022
17.000 Euro Geldstrafe für Union

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Bundesligisten 1. FC Union Berlin im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 17.000 Euro belegt.

Mit Beginn des Bundesligaspiels beim FC Schalke 04 am 27.08.2022 zündeten Berliner Anhänger mindestens 17 Bengalische Feuer und Rauchkörper.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.