Mahlzeit!

"Winter, mollig warm!" ein großer Erfolg

Spendenaktion:

Mo, 02. Dezember 2019
"Winter, mollig warm!" ein großer Erfolg

Bereits zum dritten Mal hieß es vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach, welches die Fischer-Elf mit 2:0 gewann, „Winter, mollig warm!“. Der Aufruf zur Kleiderspende, die auf Initiative der Fan- und Mitgliederabteilung des 1. FC Union Berlin vom Verein gemeinsam mit seiner Stiftung "UNION VEREINT. Schulter an Schulter" und dem Wirtschaftsrat 1. FC Union e.V.  organisiert wurde, war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

Bereits in der Woche vor dem Heimspiel konnten Unioner warme Kleidung, Schlafsäcke und Decken zur Unterstützung obdachloser Menschen spenden. Die Aktion fand so großen Anklang, dass schon nach wenigen Tagen die Lagerkapazitäten an ihre Grenzen stießen und schon erste Auslieferungen an Bedürftige erfolgten. Hinzu kamen dann noch die zahlreichen Spenden am Spieltag selbst.

Gesammelt werden konnten diesmal unter anderem:

  • Jacken: 1.180
  • Hosen: 772
  • Pullover: 1.381
  • Schlafsäcke: 82
  • Mützen: 512
  • Schals: 613

In diesem Jahr wurden mit der Aktion „Winter, mollig warm!“ folgende Organisationen bedacht: Heim im Kietz (Unionhilfswerk), Straßenfeger e.V., Berliner Stadtmission, Berliner Obdachlosenhilfe, Treffpunkt Strohhalm (Stiftung SPI) und die Kleiderkammer der Jenny De La Torre-Stiftung.

Die gesammelten Geldspenden werden zu je 50% der Berliner Obdachlosenhilfe und dem Treffpunkt Strohhalm zugutekommen.

Der Dank gilt allen Unionern, die diese Hilfsaktion mit ihren Spenden unterstützt haben sowie den etwa 40 fleißigen ehrenamtlichen Helfern, die die gespendeten Sachen gezählt, sortiert und ausgefahren haben.

Der 1. FC Union Berlin plant, diese erfolgreiche Aktion auch im nächsten Jahr fortzuführen.