Alles okay?

„Stille Nacht, heilige Nacht“: 11. Weihnachtssingen im Stadion An der Alten Försterei

So, 22. Dezember 2013
„Stille Nacht, heilige Nacht“: 11. Weihnachtssingen im Stadion An der Alten Försterei

Am Montag, dem 23.12.2013 um 19:00 Uhr lädt der 1. FC Union Berlin gemeinsam mit dem Fanclub Alt-Unioner zum Weihnachtssingen in das festlich geschmückte Stadion An der Alten Försterei. Bereits zum elften Mal jährt sich das traditionsreiche Ritual kurz vor Heiligabend. Tausende Kerzen erleuchten das Stadion und aus ebenso vielen Kehlen ertönen altbekannte Weihnachtslieder.

Glühwein für die Großen, Kinderpunsch für die Kleinen und natürlich die Weihnachtsgeschichte für alle, vorgetragen von Pfarrer Peter Müller – es ist für alles gesorgt. Auch der Weihnachtsmann lässt es sich nicht nehmen, mit Süßem im Gepäck vorbeizuschauen.

Die Stadiontore öffnen in diesem Jahr um 17:00 Uhr. Beim Einlass in das Stadion werden kostenlose Einlasskarten an allen Eingängen ausgegeben, die zum Betreten des gesamten Stadiongeländes berechtigen. Die Zeit bis zum Beginn des Weihnachtssingens verkürzen ab 17:40 Uhr ein Posaunenchor und ein Männerchor mit festlichen Melodien. Kurz nach 19:00 Uhr erlischt schließlich das Flutlicht und ein jeder ist herzlich eingeladen, seine Kerze anzuzünden und mitzusingen. Für einheitlichen Ton und Takt sorgt wie gewohnt der Chor des Köpenicker Emmy-Noether-Gymnasiums.

Wie schon im letzten Jahr, wird auch bei der elften Ausgabe des Weihnachtssingens der Stadioninnenraum geöffnet sein. Zudem darf auf der neuen Haupttribüne Platz genommen werden.

Darüber hinaus können ab 17:00 Uhr am Tribünenhaupteingang noch Karten für die Schlosserei käuflich erworben werden, die mit vielen weihnachtlichen Naschereien im festlich geschmückten Ambiente aufwartet.

Liederbücher und Kerzen werden an alle Besucher kostenlos im Stadion ausgegeben. Spenden zu Gunsten der Nachwuchsabteilung des 1. FC Union Berlin sind herzlich erbeten. Für Speisen und Getränke ist ebenso gesorgt, wie für die Möglichkeit, noch das eine oder andere rot-weiße Weihnachtsgeschenk zu erwerben.

Hier die wichtigsten Informationen zum Ablauf im Überblick:

17:00 Uhr  -  Stadionöffnung, Eintritt frei, Einlasskarten an allen                                    Eingängen

                   Haupttribüne, Waldseite, Gegengerade, Wuhleseite und                            Innenraum geöffnet

ab 17:40 Uhr  -  Vorprogramm: Männerchor und Bläserensemble                                         auf der Haupttribüne

19:00 Uhr  -  Beginn des Weihnachtssingens

ca. 20:45 Uhr  -  Ende der Veranstaltung

-          Kerzen und Liederbücher kostenlos an allen Treppen

-          Spenden zu Gunsten der Nachwuchsabteilung des 1. FC Union                Berlin sind herzlich erbeten

-          alle Cateringstationen geöffnet

-          Fanartikel und das Buch „23.12. - neunzehn Uhr“ an den                            Ständen des Union-Fanshops und des Eisernen V.I.R.U.S.

-          bitte keine Glasflaschen mitbringen

-          es gilt die Stadionordnung, Ausnahme: Aufnahmegeräte und                  Kameras aller Art sind zugelassen

Der 1. FC Union Berlin und der Fanclub Alt-Unioner freuen sich auf sangesfreudige Besucher und bitten um rechtzeitiges Kommen, damit alle Gäste entspannt Platz finden. Herzlichen Dank allen Helfern und den Unterstützern SEAT Niederlassung Berlin sowie der HOWOGE!