Aha. Der frühe Vogel ...

(K)ein Abschied: Tusche und Karim sagen Auf Wiedersehen!

Di, 23. Mai 2017
(K)ein Abschied: Tusche und Karim sagen Auf Wiedersehen!

Karim Benyamina & Torsten Mattuschka – zwei Namen, die viele Union-Herzen immer noch schneller schlagen lassen. Beide haben als Spieler die jüngere sportliche Geschichte des 1. FC Union Berlin entscheidend mitgeprägt und den Verein aus der damals viertklassigen Oberliga zurück in die 2. Bundesliga geführt.

Stürmer Karim Benyamina spielte von Sommer 2005 bis Sommer 2011 für Union und erzielte in 213 Pflichtspielen 86 Tore – so viele wie kein anderer Union-Spieler in der Geschichte des Vereins. Seine Rückennummer 22 wird erst wieder vergeben, wenn ein Spieler diese Rekordmarke übertroffen hat.

Mittelfeldstratege Torsten Mattuschka gehörte von Sommer 2005 bis Sommer 2014 zum Aufgebot der Eisernen. 299 Spiele und 70 Tore stehen für ihn zu Buche, darunter der legendäre Siegtreffer zum 2:1 am 5. Februar 2011 im Berliner Olympiastadion, mit dem er das Derby gegen Hertha BSC entschied und Union zur inoffiziellen Stadtmeisterschaft führte.

Am 2. September 2017 kehren Karim und Tusche zurück an die Alte Försterei und nehmen gemeinsam mit vielen ehemaligen Mitstreitern Abschied von „ihrem“ Stadion. Die Ehre als Gegner der „Karim, Tusche & Freunde“-Auswahl erweist ihnen selbstverständlich die aktuelle Profimannschaft des 1. FC Union Berlin.

Der Anstoß zum großen Abschiedsspiel erfolgt um 17:22 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von 11 Euro für Stehplätze und 23 Euro für Sitzplätze sind ab Sonnabend, den 24. Juni 2017 in allen Union-Zeughäusern und online unter www.union-zeughaus.de erhältlich. Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen rund um das Spiel folgen in den nächsten Wochen.