Eisern!

Schnellladesäulen an der Alten Försterei

Union und TOTAL Energies:

Mo, 23. Mai 2022
Schnellladesäulen an der Alten Försterei

Der 1. FC Union Berlin und TotalEnergies haben kürzlich an der Alten Försterei drei Ladesäulen für Elektro- oder Hybridfahrzeuge in Betrieb genommen.

Im Sommer letzten Jahres hatten Union und TotalEnergies die Verlängerung und den Ausbau der seit 2009 bestehenden Partnerschaft bekanntgeben. Neben dem Engagement im Profibereich der Köpenicker setzt sich das Multi-Energie-Unternehmen seither insbesondere auch für die Sportförderung des 1. FC Union Berlin ein.

Mit der Errichtung und Inbetriebnahme der drei Ladesäulen auf dem Parkplatz vor der Haupttribüne der Union-Heimspielstätte ist nun ein weiterer Meilenstein der gemeinsamen Partnerschaft gelungen.

„Zusammen mit unserem langjährigen Partner, dem 1. FC Union Berlin e.V., möchten wir einen Schritt weiter in Richtung nachhaltiger Stadt gehen. Außerdem möchten wir in den kommenden Jahren zusammen mit unseren Standortpartnern zu einer Verdichtung des Ladenetzes im öffentlichen Raum in Deutschland beitragen. Aus dem Grund haben wir uns gemeinsam für das Stadion an der Alten Försterei als Standort für unsere Elektroladesäulen entschieden“, so Jan Petersen, Direktor für Mobilität und Neue Energien der TotalEnergies Marketing Deutschland.

„Wer hat schon die Möglichkeit, während der Arbeit oder eines Spaziergangs im Grünen sein E-Auto zu laden?“, so Dirk Thieme, Vorstandsvorsitzender der „An der Alten Försterei Stadionbetriebs AG. „Wir freuen uns, für die e-mobilen Unioner in Köpenick und Umgebung mit den Ladesäulen auf unserem Parkplatz ein attraktives Angebot geschaffen zu haben. Bis zu sechs E-Autos können hier zeitgleich geladen werden.“

Der Ladevorgang ist täglich zu den Betriebszeiten (täglich von 6 bis 20 Uhr) möglich. An Heimspieltagen oder zu sonstigen Großveranstaltungen bleibt das Angebot Stadionbesuchern mit Parkberechtigung vorbehalten.

Über TotalEnergies in Deutschland 

TOTAL ist seit 1955 in Deutschland präsent und sichert derzeit bundesweit über 4.000 Arbeitsplätze. Mit 1.200 Stationen verfügt die deutsche Filiale des Unternehmens über das drittgrößte Tankstellennetz des Landes. In Deutschland bietet TotalEnergies eine breite Palette an Energieprodukten an: Schmierstoffe, Flüssiggas, Heizöl, Kraftstoffe für die Luft- und Schifffahrt, Bitumen sowie Spezialprodukte für die Industrie. Außerdem betreibt das Unternehmen in Leuna eine der modernsten Rohölverarbeitungsanlagen Europas: die TotalEnergies Raffinerie Mitteldeutschland GmbH. TotalEnergies ist im Bereich Petrochemie, im Vertrieb von Erdgas und von Solarlösungen von SunPower aktiv und bietet mit Hutchinson intelligente Lösungen für die Automobil- und Luftfahrtindustrie an. Im Bereich neue Energien für die Mobilität betreibt TotalEnergies ein Netz von knapp 3.000 Ladepunkten für Elektrofahrzeuge sowie 24 Wasserstofftankstellen.