Hoch die Hände, Wochenende!

Union empfängt Augsburg

Zurück aus der Länderspielpause:

Fr, 10. September 2021
Union empfängt Augsburg

Am Sonnabend, dem 11.09.2021 gastiert im Rahmen des vierten Bundesliga-Spieltags der FC Augsburg im Stadion An der Alten Försterei. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 15:30 Uhr.

Rückblick auf die letzten Spiele

Im Testspiel gegen den Regionalligisten Lichtenberg 47 konnten sich die Köpenicker mit einem 2:0-Erfolg in der HOWOGE-Arena "Hans-Zoschke" durch die Tore von Cedric Teuchert (28.) und Andreas Voglsammer (65.) durchsetzen. Den ausführlichen Spielbericht gibt es hier.

Der FC Augsburg nutzte die Länderspielpause ebenfalls für einen Test und trat gegen den Zweitligisten aus Heidenheim an. Vor 1.000 Zuschauern in der Voith-Arena setzten sich die Fuggerstädter durch die Tore von Alfred Finnbogason (14.) und Raphael Framberger (33.) mit 2:1 durch. Den Treffer für die Heidenheimer erzielte in der zweiten Halbzeit Jonas Föhrenbach (70.). Den kompletten Spielbericht gibt es hier.

Gegnercheck

Nach den Abgängen von Marco Richter (Hertha BSC), Kevin Danso (RC Lens) und Rani Khedria (1. FC Union Berlin) verstärkten sich die Fuggerstädter vor allem im Mittelfeld mit den U21-Europameistern Niklas Dorsch und Arne Meier (Leihe).

Trainer der Augsburger ist der 46-jährige Markus Weinzierl. Der gebürtige Straubinger übernahm im April dieses Jahres den Cheftrainerposten beim FCA. Seitdem verbuchte Weinzierl zwei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen.

Für beide Mannschaften kommt es am Sonnabend zu einem möglichen Wiedersehen mit ehemaligen Spielern. Dabei trifft Rani Khedira nach vier Jahren bei den Augsburgern vor seinem Wechsel zu Union erstmals auf seinen früheren Verein. Für Andreas Luthe liegt die Zeit beim bayrischen Gegner bereits ein Jahr länger zurück. Auf der Gegenseite begrüßen die Köpenicker erneut Rafal Gikiewicz im Stadion An der Alten Försterei. Der Pole schnürte bereits in der abgelaufenen Spielzeit für die Augsburger seine Fußballschuhe.

„Der FC Augsburg ist nicht optimal gestartet, aber in ihren Spielen gegen Hoffenheim und Leverkusen ging es lange eng zu. Wir tun gut daran, uns optimal auf dieses Spiel vorzubereiten. Augsburg steht kompakt und kommt gefährlich über den zweiten Ball. Es wird eine schöne Aufgabe“, kommentierte Union-Trainer Urs Fischer das Aufeinandertreffen in der Pressekonferenz vor der Partie.

„Union ist ein heißes Pflaster mit tollen Fans und einer guten Stimmung. Auch die Mannschaft ist eingespielt und hat in Rani Khedira einen Spieler verpflichtet, den wir gut kennen. Vorne drin können Max Kruse und Taiwo Awoniyi den Unterschied machen“, so FCA-Trainer Markus Weinzierl in der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Ausgangslage

Nach drei Spieltagen in der Bundesliga steht Union aktuell mit einem Sieg und zwei Unentschieden auf dem achten Tabellenrang. Augsburg hingegen konnte in der laufenden Saison erst einen Punkt verbuchen und findet sich aktuell auf dem Tabellenrang 17 wieder.

Personal

Für die Partie gegen den FC Augsburg steht dem Team um Union-Trainer Urs Fischer der gesamte Kader zur Verfügung.

Serviceinfos: 3-G-Regeln für Stadionbesucher

Das Stadion An der Alten Försterei öffnet am Sonnabend um 13:30 Uhr seine Tore. Da die Gesundheitskontrollen etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, werden alle Besucher gebeten, rechtzeitig anzureisen.

Für Stadionbesucher gelten weiterhin die 3-G-Regeln "geimpft, genesen, getestet". Im Rahmen der Sondergenehmigung zur Durchführung der Veranstaltung wurde die Auflage erteilt, dass ein Antigen-Schnelltest tagesaktuell sein muss, während der PCR-Test entsprechend der aktuellen Verordnung eine Gültigkeit von 24 Stunden besitzt. Kinder unter 6 Jahren sind von der Nachweispflicht befreit.

Nähere Informationen dazu, zu den Ausnahmen und zu den weiteren Maßnahmen vor Ort sind den Stadionhinweisen zu entnehmen.

Die Partie wird live auf Sky übertragen. Wie gewohnt informiert Union auch über den vereinseigenen Live-Ticker über das Spielgeschehen.

AFTV Videos