Und niemals vergessen ...

Union ab Sommer ohne Rafal Gikiewicz

Neuorientierung auf der Torwartposition:

Do, 30. April 2020
Union ab Sommer ohne Rafal Gikiewicz

Der 1. FC Union Berlin und Torhüter Rafal Gikiewicz gehe nach Ende der Saison getrennte Wege. Union bietet dem 32-Jährigen keinen neuen Vertrag mehr an, nachdem dieser das Angebot des Vereins nicht angenommen hatte.

​Gikiewicz wechselte im Sommer 2018 vom SC Freiburg an die Alte Försterei und hat seitdem alle Pflichtspiele (aktuell 67) für Union bestritten. Mit seinen Leistungen hatte er großen Anteil am Aufstieg und dem bislang guten Abschneiden von Union in der Bundesliga. In der Aufstiegssaison sorgte der Torhüter nicht nur mit starken Paraden, sondern auch mit spektakulären Offensivaktionen für Furore. Einer direkten Torvorlage am 5. Spieltag gegen den MSV Duisburg (Florian Hübner verwandelte Gikiewicz Hereingabe per Kopfball zum 2:2-Ausgleich in der Nachspielzeit) ließ er am 9. Spieltag gegen Heidenheim einen eigenen Treffer aus dem Spiel heraus folgen, indem er in der Nachspielzeit eine Hereingabe von Sebastian Andersson ins Tor köpfte. Auch in der laufenden Bundesliga-Spielzeit zeigt sich Gikiewicz als sicherer Rückhalt. In bisher 25 Spielen blieb er bereits sechsmal ohne Gegentor.   

"Rafal Gikiewicz hat in seiner Zeit bei Union außergewöhnliche Spuren hinterlassen und er ist ganz sicher ein Spieler, mit dem wir außergewöhnliche Erlebnisse verbinden und an den wir uns nach dieser Saison noch lange und gerne erinnern werden. Nachdem wir uns in mehreren Verhandlungsrunden jedoch wirtschaftlich nicht einigen konnten, haben wir entschieden, uns auf der Torwartposition neu zu orientieren. Zunächst aber konzentrieren wir uns gemeinsam auf die laufende Saison, die wir mit dem Klassenerhalt erfolgreich zu Ende bringen wollen", erklärt Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball.

"Wenn diese Saison zu Ende ist, werde ich auf zwei ganz besondere Jahre zurückblicken. Wir sind aufgestiegen, haben schon dreißig Punkte in der Bundesliga auf dem Konto und gute Chancen, die Klasse zu halten. Dieses Ziel möchte ich mit Union unbedingt noch erreichen, dann wird es einen neuen Verein meinem Leben geben und für Union einen neuen Torwart", kommentiert Rafal Gikiewicz sein bevorstehendes Vertragsende bei Union.

Rafal Gikiewicz‘ Vertrag endet am 30.06.2020. Er wurde zum „Unioner des Jahres“ 2019 gewählt.