Eisern Union!

Union-Profis in Oberlängenfeld

Ankunft im Trainingslager:

Mo, 19. Juli 2021
Union-Profis in Oberlängenfeld

Der 1. FC Union Berlin setzt seit heute seine Vorbereitung mit dem Sommertrainingslager in Tirol fort. Am Montag, dem 19.07.2021 reiste das Team von Union-Cheftrainer Urs Fischer für ein Zehntägiges Trainingslager nach Oberlängenfeld.

Mit dem Bus ging es am Morgen vom Stadion An der Alten Försterei zum Flughafen BER, neben den Nachwuchsakteuren Malick Sanogo und Yannic Stein, die schon zuletzt zum Trainingskader der Köpenicker gehörten, reisten auch die U19-Spieler Niklas Kaus und Niklas Petsch mit nach Österreich. Um 7:00 Uhr startete der Flieger der Eisernen mit Anflug auf Wien, von wo aus es ebenfalls per Flugzeug weiter nach Innsbruck ging. In der Hauptstadt des Bundeslandes Tirol wartete bereits der Mannschaftsbus auf die Köpenicker, um sie in das 75-Kilometer entfernte Oberlängenfeld zu fahren.

Im Superior Thermenhotel „Aqua Dome“ nahm Union-Kapitän Christopher Trimmel seine Mannschaftskollegen in Empfang. Anschließend bezogen die Profis ihre Zimmer ehe es zum Mittagessen ging. Für den überwiegenden Teil der Mannschaft startete die erste Einheit um 16:00 Ihr mit einem lockeren Lauf mit Athletiktrainer Martin Krüger. Zur individuellen Belastungssteuerung ging es für Sebastian Griesbeck und Niklas Petsch mit Rehatrainer Christopher Busse auf den Trainingsplatz. Grischa Prömel hingegen absolvierte seine Einheit individuell mit Physiotherapeut Frank Placzek im hoteleigenen Schwimmbad.

Um 19:30 Uhr fanden sich die Eisernen zum gemeinsamen Abendessen zusammen, ehe der Abend zur Pflege beim Physio-Team und zur Regeneration genutzt werden konnte.

Am morgigen Tag stehen die ersten beiden Trainingseinheiten auf dem benachbarten Trainingsplatz auf dem Tagesplan. Die Mannschaft trainiert um 10:30 und 16:30.