Hallo und guten Abend.

Transfer: Chinedu Ede wechselt nach Mainz

Mo, 23. Juli 2012
Transfer: Chinedu Ede wechselt nach Mainz

Chinedu Ede verlässt den 1. FC Union Berlin e.V. und wechselt zum 1. FSV Mainz 05. Ede spielte seit der Winterpause 2010 für Union und konnte sich im Laufe der Saison 2011/2012 als Stammspieler etablieren. Als offensiver Mittelfeldspieler erzielte er in 82 Pflichtspielen 11 Treffer.

Der 1. FC Union Berlin einigte sich nach langwierigen Verhandlungen mit Mainz 05. Über die Höhe der Ablösesumme haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

„Chinedu Ede war einer unserer absoluten Leistungsträger in der vergangenen Saison. Er hat bei uns erstmals sein Potenzial abrufen können und auf diese Weise das Interesse der Bundesliga geweckt. Ich wünsche ihm, dass er die sich bietende Chance nutzen kann“, so Union-Trainer Uwe Neuhaus zum Wechsel von Ede.

„Ich bin hier bei Union als Mensch – nicht nur als Fußballer – aufgenommen und angenommen worden. Dafür bin ich sehr dankbar und das werde ich niemals vergessen. Die Chance, mit 25 Jahren in die Bundesliga zu wechseln, muss ich einfach wahrnehmen. Ich hoffe, dass viele das verstehen können und ich wünsche Union alles Gute. Vielen Dank für alles!“, so Ede selber zu seinem Abschied von Union.

„Diese Verhandlungen waren nicht leicht. Wir sind sehr zufrieden, dass wir sie nun zu einem guten Abschluss gebracht haben. Mit diesem Transfer haben wir einen Erlös erzielt, der unsere finanziellen Erwartungen voll und ganz erfüllt hat“, kommentiert Nico Schäfer, kaufmännisch-organisatorischer Leiter der Lizenzspielerabteilung, das Ergebnis der Verhandlungen.

Der bis 2015 laufende Vertrag mit Chinedu Ede wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst.